Sturz von den Klippen

Sohn von Nick Cave tödlich verunglückt

+
Nick Cave und seine Frau bitten um Ungestörtheit, damit sie in Ruhe trauern könnten. 

London - Der 15-jährige Sohn des australischen Musikers Nick Cave ist in Südengland bei einem Sturz von Klippen tödlich verunglückt. Im Krankenhaus erlag er seinen Verletzungen. 

Der Jugendliche wurde am Dienstagabend in der Nähe der Stadt Brighton gefunden, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Er sei ins Krankenhaus gebracht worden, aber noch am Abend an den schweren Verletzungen gestorben. „Unser Sohn Arthur ist am Dienstagabend gestorben“, teilten Cave (57) und seine Frau Susie mit. „Er war unser schöner, glücklich liebender Junge.“ Die beiden baten um „Ungestörtheit“, die die Familie zum Trauern brauche.

Die Familie lebt im Seebad Brighton, Arthur hatte einen Zwillingsbruder. Cave hat zwei weitere Söhne von anderen Frauen. Der 57-Jährige ist vor allem als Frontmann der Band Nick Cave and the Bad Seeds bekannt sowie durch ein Duett mit Kylie Minogue („Where The Wild Roses Grow“).

dpa

Mehr zum Thema

Kommentare

Meistgelesen

Fans geschockt: Dunkles Geheimnis von Inka Bause veröffentlicht
Fans geschockt: Dunkles Geheimnis von Inka Bause veröffentlicht
ZDF greift bei Herzogin Kate einmal voll daneben
ZDF greift bei Herzogin Kate einmal voll daneben
William und Kate in Deutschland: Darum kommen die Royals zu uns
William und Kate in Deutschland: Darum kommen die Royals zu uns
Ex-Kinderstar Andrea Jürgens mit 50 Jahren gestorben
Ex-Kinderstar Andrea Jürgens mit 50 Jahren gestorben
Linkin-Park-Sänger Chester Bennington ist tot
Linkin-Park-Sänger Chester Bennington ist tot