Sie will nicht schweigen: Doku über Malala

+
Schon jetzt eine Ikone für die Rechte junger Frauen: die Nobelpreis-Trägerin Malala. Foto: Fox Deutschland

Berlin (dpa) - Erst 15 Jahre alt war Malala Yousafzai, als ein Taliban-Kämpfer ihr in den Kopf schoss. Der Grund: Das pakistanische Mädchen hatte auf ihr Recht auf Bildung bestanden und öffentlich gegen die Extremisten protestiert.

Die bewegende und unterhaltsame Dokumentation " Malala - Ihr Recht auf Bildung" zeigt sie nicht nur als Trägerin des Friedensnobelpreises, die von Queen Elizabeth II. und US-Präsident Barack Obama empfangen wird, sondern auch als Teenager im englischen Birmingham mit den typischen Sorgen einer inzwischen 18-Jährigen.

(Malala - Ihr Recht auf Bildung, USA 2015, 87 Min., FSK ab 12, von Davis Guggenheim)

Malala - Ihr Recht auf Bildung

Kommentare

Meistgelesen

George Clooney überrascht 87-Jährige
George Clooney überrascht 87-Jährige
„Tatort“-Kommissar Prahl im Netz betrogen
„Tatort“-Kommissar Prahl im Netz betrogen
Joko und Klaas geben Goldene Kamera zurück
Joko und Klaas geben Goldene Kamera zurück
Darum soll Pietro Lombardi ein schlechter Vater sein
Darum soll Pietro Lombardi ein schlechter Vater sein
Schweighöfer räumt Trennungs-Gerüchte aus der Welt
Schweighöfer räumt Trennungs-Gerüchte aus der Welt