"Sex and the City"-Star

Sarah Jessica Parker sieht sich als Humanistin

+
Sarah Jessica Parker: Es geht nicht mehr nur um Frauen.

Hamburg - Die US-Schauspielerin Sarah Jessica Parker ist nach eigenen Angaben nicht Feministin, sondern Humanistin. 

Die US-Schauspielerin Sarah Jessica Parker ist nach eigenen Angaben nicht Feministin, sondern Humanistin. „Was die Generation meiner Mutter für uns Frauen an Rechten erkämpft hat, dafür habe ich die größte Bewunderung“, sagte sie im Interview der deutschen Ausgabe des Magazins „Cosmopolitan“.

Sie wisse auch, dass es noch viel zu tun gebe, erzählte der „Sex and the City“-Star. „Aber ich finde, es geht mittlerweile nicht mehr nur um Frauen. Farbige, Homosexuelle, Transgender, sie alle kämpfen um einen Platz in der Gesellschaft.“ Es brauche eine humanistische Bewegung.

dpa

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

„Tiefer geht‘s nimmer“ - Vanessa Blumhagen trägt Extrem-Ausschnitt auf Gala
„Tiefer geht‘s nimmer“ - Vanessa Blumhagen trägt Extrem-Ausschnitt auf Gala
Große Trauer: Netflix-Star (14) kommt ums Leben - Rätsel um Todesursache
Große Trauer: Netflix-Star (14) kommt ums Leben - Rätsel um Todesursache
Verona Pooth: Wow-Bilder mit wenig Stoff ernten auch Kritik - „Was ist mit deinem Gesicht passiert?“
Verona Pooth: Wow-Bilder mit wenig Stoff ernten auch Kritik - „Was ist mit deinem Gesicht passiert?“
Victoria von Schweden mit Wow-Dekolleté bei Nobelpreisverleihung - Die Fans spotten: „Katastrophe“ 
Victoria von Schweden mit Wow-Dekolleté bei Nobelpreisverleihung - Die Fans spotten: „Katastrophe“ 

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren