Samuel Finzi findet Deutsch leicht

+
Schauspieler Samuel Finzi findet deutsch leicht. Foto: Britta Pedersen

Berlin (dpa) - Der in Bulgarien geborene Schauspieler Samuel Finzi (50) hält Deutsch eher für eine leichte Sprache. "Die deutsche Sprache ist gut strukturiert und klar. Da gibt es Schwierigeres", sagte er der "Neuen Osnabrücker Zeitung" vom Samstag.

"Ich habe auch nicht viel darüber nachgedacht, sondern es einfach gemacht." Finzi kam 1989 nach Berlin und fand die Stadt damals "grau und düster". "Ich musste erst mal die Verhaltenscodes der Menschen lernen, ihre Augen lesen. Ich konnte anfangs nicht einschätzen, ob jemand zufrieden oder nicht zufrieden ist. Ich kam ja aus einem Balkanland, wo alles sehr extrovertiert ist. Hier hatte ich das Gefühl, dass jeder seine eigene Mauer hat - damit umzugehen musste ich erst mal verstehen." Auf Anhieb gefallen haben ihm aber "West-Berlin und vor allem Kreuzberg, da gefällt es mir immer noch - die Leute, die Stimmung, die Energie".

NOZ-Interview

Kommentare

Meistgelesen

George Clooney überrascht 87-Jährige
George Clooney überrascht 87-Jährige
Bernd Herzsprung: Rückzug ins Private war Alptraum
Bernd Herzsprung: Rückzug ins Private war Alptraum
„Tatort“-Kommissar Prahl im Netz betrogen
„Tatort“-Kommissar Prahl im Netz betrogen
William und Kate besuchen Terror-Opfer in Frankreich
William und Kate besuchen Terror-Opfer in Frankreich
Königlicher Nachwuchs: Carl Philip und Sofia erwarten zweites Kind
Königlicher Nachwuchs: Carl Philip und Sofia erwarten zweites Kind