Sam Mendes und Steven Spielberg drehen "The Voyeur’s Motel"

+
Der britische Regisseur Sam Mendes geht ein neues Filmprojekt an. Foto: Facundo Arrizabalaga

Los Angeles (dpa) - Einen weiteren James-Bond-Film will Sam Mendes (50) nach "Spectre" und "Skyfall" nicht mehr drehen, doch der britische Regisseur hat schon ein neues Projekt.

Mit "The Voyeur’s Motel" plant er die Verfilmung einer bizarren Geschichte, die kürzlich in einem Artikel in dem US-Magazin "New Yorker" geschildert wurde. Darin geht es um einen Voyeur, der im US-Staat Colorado ein Motel betrieb und seine Gäste durch versteckte Gucklöcher beobachtete.

Zusammen mit Steven Spielberg wird Mendes den Film auch produzieren. Wie "Variety" berichtet, hat das Team nun die Drehbuchautorin Krysty Wilson-Cairns ("The Good Nurse") mit dem Skript beauftragt.

Kommentare

Meistgelesen

Frau dringt in Schule von Prinz George ein - das ist die Strafe
Frau dringt in Schule von Prinz George ein - das ist die Strafe
Kit Harington spielt seiner Verlobten einen ungeheuren Streich
Kit Harington spielt seiner Verlobten einen ungeheuren Streich
Sie kämpfte bis zum Schluss: „Goodbye Deutschland“- Auswanderin gestorben
Sie kämpfte bis zum Schluss: „Goodbye Deutschland“- Auswanderin gestorben
Applegate will Krebs unter Kontrolle bringen - das sagt sie nach OP
Applegate will Krebs unter Kontrolle bringen - das sagt sie nach OP
Til Schweiger: Ich habe schon eine Menge Menschen verletzt
Til Schweiger: Ich habe schon eine Menge Menschen verletzt