Bei Geburtstagsfeier der Queen

So süß zeigt sich Prinz George auf dem Balkon

Prinz George
1 von 9
Prinz George war der eigentliche Star bei der Geburtstagsparade "Trooping the Colour " für die Queen.
Prinz George
2 von 9
Prinz George war der eigentliche Star bei der Geburtstagsparade "Trooping the Colour " für die Queen.
Prinz George
3 von 9
Prinz George war der eigentliche Star bei der Geburtstagsparade "Trooping the Colour " für die Queen.
Prinz George
4 von 9
Prinz George war der eigentliche Star bei der Geburtstagsparade "Trooping the Colour " für die Queen.
Prinz George
5 von 9
Prinz George war der eigentliche Star bei der Geburtstagsparade "Trooping the Colour " für die Queen.
Prinz George
6 von 9
Prinz George war der eigentliche Star bei der Geburtstagsparade "Trooping the Colour " für die Queen.
Prinz George
7 von 9
Prinz George war der eigentliche Star bei der Geburtstagsparade "Trooping the Colour " für die Queen.
Prinz George
8 von 9
Prinz George war der eigentliche Star bei der Geburtstagsparade "Trooping the Colour " für die Queen.
Prinz George
9 von 9
Prinz George war der eigentliche Star bei der Geburtstagsparade "Trooping the Colour " für die Queen.

London - Briten und Royal-Fans finden Prinz George ganz entzückend. Und was macht der kleine Prinz bei der Geburtstagsparade für die Queen am Samstag? Er streckt die Zunge raus. 

Die

öffentliche Feier fand traditionell am zweiten Juni-Samstag

in London statt – wenn in Großbritannien erwartungsgemäß besseres Wetter ist als im April.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Meistgelesen

Grammys: Adele räumt ab - und patzt
Grammys: Adele räumt ab - und patzt
Hugh Jackman: Der Hautkrebs ist zurück
Hugh Jackman: Der Hautkrebs ist zurück
Angelina Jolie bricht ihr Schweigen: Das sagt sie nach der Trennung
Angelina Jolie bricht ihr Schweigen: Das sagt sie nach der Trennung
„Vogue“ erstmals mit Transgender-Model auf Cover
„Vogue“ erstmals mit Transgender-Model auf Cover
„Das geht zu weit“: Sarah Lombardi zeigt sich geschockt
„Das geht zu weit“: Sarah Lombardi zeigt sich geschockt