Abschied aus Australien

Prinz Harry: Noch ein Kuss, dann ist Schluss

+
Prinz Harry bekommt von dieser Frau einen Schmatzer auf die Wange gedrückt.

Sydney - Vor einer jubelnden Menge am Opernhaus in Sydney hat Prinz Harry Abschied von Australien genommen. „Heirate mich, Harry“, hieß es auf einigen der Schilder, die aus der Menge ragten.

Auch diese Dame verabschiedet sich süß von Prinz Harry.

Für Prinz Harry, den Spross der britischen Königsfamilie, endet damit ein einmonatiger Armeedienst in Australien. In Tarnuniform und mit schwarzem Barett mischte sich Harry unter das Volk. Er schüttelte die Hände von Veteranen, schwatzte mit aufgeregten, kreischenden Schulmädchen und ließ sich von allen Seiten ablichten. Ganz geduldig. Am Nachmittag wollte Harry noch einen britischen Soldaten im Krankenhaus besuchen, der beim Einsatz in Afghanistan Gliedmaßen verloren hat. Harry will noch ein paar Tage in Neuseeland verbringen, bevor er zurück nach Großbritannien fliegt. Dort wird er seine neugeborene Nichte, das zweite Royal Baby Charlotte, besuchen.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

#MeToo-Debatte: Brigitte Bardot wirft Schauspielerinnen Scheinheiligkeit vor
#MeToo-Debatte: Brigitte Bardot wirft Schauspielerinnen Scheinheiligkeit vor
Golden Globes: Bester fremdsprachiger Film geht an deutschen Thriller
Golden Globes: Bester fremdsprachiger Film geht an deutschen Thriller
Trauer um Cranberries-Sängerin: Freund veröffentlicht Inhalt von letzter Nachricht
Trauer um Cranberries-Sängerin: Freund veröffentlicht Inhalt von letzter Nachricht
Cranberries-Sängerin: So schätzt Scotland Yard ihren Tod ein
Cranberries-Sängerin: So schätzt Scotland Yard ihren Tod ein
„Bin ein Ehemann“: Latino-Popstar Ricky Martin hat geheiratet
„Bin ein Ehemann“: Latino-Popstar Ricky Martin hat geheiratet