Wegen der Tonqualität

Neil Young will kein Streaming mehr

+
Der kanadische Rocksänger Neil Young will seine Musik von Streaming-Diensten wie Spotify entfernen.

Berlin - Streamingdienste wie Spotify sind bei einigen Künstlern sehr unbeliebt. Jetzt will auch Rocker Neil Young seine Musik für die Streamingdienste sperren lassen.

Der kanadische Rocksänger Neil Young will seine Musik von Streaming-Diensten wie Spotify entfernen. „Streaming ist für mich vorbei. Ich hoffe, das ist okay für meine Fans“, schrieb er auf seiner Facebook-Seite. Es gehe ihm dabei um die Tonqualität, erklärte Young („Heart of Gold“). „Ich kann es nicht gebrauchen, dass meine Musik von der schlechtesten Qualität in der Rundfunkgeschichte entwertet wird.“ Mit Geld habe die Entscheidung nichts zu tun, „obwohl mein Anteil (wie bei allen anderen Künstlern) durch schlechte Deals, die ohne meine Zustimmung abgeschlossen wurden, dramatisch reduziert wurde.“

dpa

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Zerstört der Sexismus-Skandal seine Karriere? Konzerte mit DSDS-Boss Dieter Bohlen gecancelt
Zerstört der Sexismus-Skandal seine Karriere? Konzerte mit DSDS-Boss Dieter Bohlen gecancelt
Zerstört der Sexismus-Skandal seine Karriere? Konzerte mit DSDS-Boss Dieter Bohlen gecancelt
Streit mit Pietro Lombardi nun schamlos öffentlich: Oliver Pocher macht sich über Nachwuchs lustig
Streit mit Pietro Lombardi nun schamlos öffentlich: Oliver Pocher macht sich über Nachwuchs lustig
Streit mit Pietro Lombardi nun schamlos öffentlich: Oliver Pocher macht sich über Nachwuchs lustig
Nach Fremdgeh-Vorwurf: Trennungsgerüchte um Peter und Iris Klein
Nach Fremdgeh-Vorwurf: Trennungsgerüchte um Peter und Iris Klein
Nach Fremdgeh-Vorwurf: Trennungsgerüchte um Peter und Iris Klein
„Leb wohl“: Iris Klein packt ihre Sachen nach Affären-Vorwurf im Dschungelcamp-Hotel
„Leb wohl“: Iris Klein packt ihre Sachen nach Affären-Vorwurf im Dschungelcamp-Hotel
„Leb wohl“: Iris Klein packt ihre Sachen nach Affären-Vorwurf im Dschungelcamp-Hotel

Kommentare