"KeinHIRNhaben"

Nach Eklat mit M'Barek: Schweiger beweist Humor

+
Erst Zoff - nun Versöhnung. Die Schauspieler Til Schweiger (L) und Elyas M'Barek.

Berlin - Nach dem handfesten Streit mit Kollege Elyas M'Barek hat Filmstar Til Schweiger (51) viel Spott geerntet und dann Humor bewiesen.

Bei Facebook fand bis Dienstag zehntausendfach Gefallen, dass Schweiger mit Smileys ein Bild verlinkte, das optisch ans Plakat des Filmhits „Ziemlich beste Freunde“ erinnert - Aufschrift: „KeinHIRNhaben“. Zu sehen darauf: Til Schweiger schiebt „Fack ju Göhte“-Star Elyas M'Barek mit blauem Auge im Rollstuhl vor sich her. Das Ganze spielt auf Schweigers Ohrfeige für M'Barek (33) und Schweigers Kinohit „Keinohrhasen“ an.

Wie die „Bild“ am Montag berichtet hatte, war es nach dem Deutschen Filmpreis Lola in der Nacht zum Samstag in einem Berliner Promilokal zu einer „Backpfeife“ gekommen. Beide Stars versicherten in der Zeitung auch, sich längst versöhnt zu haben.

dpa

Mehr zum Thema

Kommentare

Meistgelesen

Fans geschockt: Dunkles Geheimnis von Inka Bause veröffentlicht
Fans geschockt: Dunkles Geheimnis von Inka Bause veröffentlicht
ZDF greift bei Herzogin Kate einmal voll daneben
ZDF greift bei Herzogin Kate einmal voll daneben
William und Kate in Deutschland: Darum kommen die Royals zu uns
William und Kate in Deutschland: Darum kommen die Royals zu uns
Ex-Kinderstar Andrea Jürgens mit 50 Jahren gestorben
Ex-Kinderstar Andrea Jürgens mit 50 Jahren gestorben
Linkin-Park-Sänger Chester Bennington ist tot
Linkin-Park-Sänger Chester Bennington ist tot