Rätsel um David Gest

Liza Minnellis Ex-Mann tot im Hotel aufgefunden

+
David Gest ist tot.

London - Der Ex-Mann von US-Schauspielerin und Sängerin Liza Minnelli (70) ist tot. David Gest am Dienstag in einem Londoner Nobel-Hotel tot aufgefunden. Die Umstände seines Todes waren zunächst unklar.

Gests Anwalt bestätigte der Deutschen Presse-Agentur den Tod des 62-Jährigen. "Er war nicht nur ein großes Talent und ein lieber Freund, sondern eine Showbiz-Ikone", erklärte sein Freund Imad Handi. 

Der US-amerikanische Entertainer und TV-Produzent plante für diesen Sommer eine Tournee durch Großbritannien mit dem makabren Namen "David Gest is not dead but alive with soul" - "David Gest ist nicht tot, sondern am Leben mit Soul". In der autobiografisch angehauchten Show sollten verschiedene Soul-Sänger auftreten.

Gest hatte sich 2001 einen Namen gemacht als Produzent einer TV-Sendung über Michael Jackson, mit dem er persönlich befreundet war. Die beiden kannten sich aus gemeinsamen Kindheitstagen in Kalifornien.

2002 heiratete er Liza Minnelli. Bei der Hochzeit traten Michael Jackson und Hollywood-Schauspielerin Elizabeth Taylor als Trauzeugen auf. Die beiden trennten sich kurze Zeit später. 2007 wurde die Ehe geschieden. Gest hatte Minnelli zuvor verklagt, weil sie ihn angeblich im Alkoholrausch misshandelt haben soll. Minnelli wiederum behauptete, Gest habe ihr mindestens zwei Millionen Dollar gestohlen. Der Streit wurde außergerichtlich beigelegt.

Zuletzt war David Gest im britischen Fernsehen als Teilnehmer der Reality-Show "Celebrity Big Brother" zu sehen.

David Gest stirbt mit 62

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Königlicher Nachwuchs: Carl Philip und Sofia erwarten zweites Kind
Königlicher Nachwuchs: Carl Philip und Sofia erwarten zweites Kind
George Clooney überrascht 87-Jährige
George Clooney überrascht 87-Jährige
Bernd Herzsprung: Rückzug ins Private war Alptraum
Bernd Herzsprung: Rückzug ins Private war Alptraum
„Tatort“-Kommissar Prahl im Netz betrogen
„Tatort“-Kommissar Prahl im Netz betrogen
William und Kate besuchen Terror-Opfer in Frankreich
William und Kate besuchen Terror-Opfer in Frankreich