Abstimmung in Australien

Liam Hemsworth macht sich für Homo-Ehe stark

+
Liam Hemsworth will für die Einführung der Homo-Ehe stimmen.

Schauspieler Liam Hemsworth hat die Australier aufgefordert, bei der Abstimmung zur gleichgeschlechtlichen Ehe mit Ja zu stimmen.

Der australische Schauspieler Liam Hemsworth (27) hat seine Landsleute aufgerufen, bei der laufenden Volksbefragung für die Einführung der Homo-Ehe zu stimmen. „Ich glaube, es ist ein Menschenrecht, die Person heiraten zu dürfen, die man liebt. Unabhängig vom Geschlecht“, schrieb Hemsworth am Dienstag (Ortszeit) auf Instagram. 

Bis Ende Oktober können etwa 16 Millionen Australier bei der Brief-Abstimmung ihre Meinung äußern. Das Ergebnis soll Mitte November bekanntgegeben werden. „Lasst uns nicht albern sein. Wählt JA für die gleichgeschlechtliche Ehe in Australien“, forderte Hemsworth. Der Freund von Sängerin Miley Cyrus (24) wurde einem größeren Publikum durch die „Tribute von Panem“-Reihe bekannt.

Video: Und wann heiratet Liam seine Miley Cyrus?

dpa/Video: Glomex

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Das Brusthaar kommt zurück

Das Brusthaar kommt zurück

Heidi Klum entblößt sich - Die GNTM-Chefin hat absolut nichts an

Heidi Klum entblößt sich - Die GNTM-Chefin hat absolut nichts an

Nach Let‘s-Dance-Aus: Sylvie Meis zurück bei RTL - mit schlüpfriger Show

Nach Let‘s-Dance-Aus: Sylvie Meis zurück bei RTL - mit schlüpfriger Show

Pikantes Video von Meghan Markle aufgetaucht: Anwälte verwenden es gegen die Familie

Pikantes Video von Meghan Markle aufgetaucht: Anwälte verwenden es gegen die Familie

„Farce zu Ende bringen“: Boris Becker zieht Diplomaten-Joker

„Farce zu Ende bringen“: Boris Becker zieht Diplomaten-Joker

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren