Letizia von Spanien besucht Mittelamerika

+
Königin Letizia bei der Ankunft in Honduras. Foto: Chema Moya

Tegucigalpa (dpa) - Königin Letizia von Spanien hat ihre viertägige Auslandsreise durch El Salvador und Honduras begonnen. Am Montag wurde sie auf dem honduranischen Militärflughafen Comayagua von der Präsidentengattin Ana García de Hernández begrüßt.

In den kommenden Tagen wird die Königin in beiden Ländern unter anderem Projekte aus den Bereichen Gesundheit, Bildung und Menschenrechte besuchen, an deren Entwicklung Spanien beteiligt ist. 

Außerdem wird Letizia die Staatsoberhäupter beider Länder, Juan Orlando Hernández (Honduras) und Salvador Sánchez Cerén (El Salvador), treffen. Letizia reist nicht als Gesandte des Königshauses nach Mittelamerika, sondern als Repräsentantin der Organisation "Cooperación Española", der staatlichen Agentur für Entwicklungszusammenarbeit.

Mehr zum Thema

Kommentare

Meistgelesen

Chester Bennington: Todesursache steht offiziell fest
Chester Bennington: Todesursache steht offiziell fest
Fans geschockt: Dunkles Geheimnis von Inka Bause veröffentlicht
Fans geschockt: Dunkles Geheimnis von Inka Bause veröffentlicht
William und Kate in Deutschland: Darum kommen die Royals zu uns
William und Kate in Deutschland: Darum kommen die Royals zu uns
Ex-Kinderstar Andrea Jürgens mit 50 Jahren gestorben
Ex-Kinderstar Andrea Jürgens mit 50 Jahren gestorben
Linkin-Park-Sänger Chester Bennington ist tot
Linkin-Park-Sänger Chester Bennington ist tot