Rockstar über Handy-Sucht

Lenny Kravitz nerven Smartphones

+
Lenny Kravitz.

München - Natürlich kommt auch Lenny Kravitz (50) nicht ohne sein Smartphone aus, aber die Handy-Sucht vieler Mitmenschen empfindet der Rockstar als „nervtötend“.

Wenn man sich mit Freunden im Restaurant treffe, spiele man „die ganze Zeit am Handy rum: schnell einen Text schreiben, das Essen fotografieren, ein Selfie schießen“. Manchmal fordere er von Leuten, dass sie ihr Handy ausschalten sollen, sagte Kravitz. „Nach 20 Minuten werden sie panisch.“

„Der Technik-Kram erschwert es den Menschen, im Hier und Jetzt zu sein“, sagte er in einem Interview der Zeitschrift „freundin“. Alles müsse dokumentiert werden. „Ein intimer Augenblick ist nichts mehr wert.“ Auch wenn er selbst auf das Handy nicht verzichten könne, sagte er: „Ich ziehe es aber vor, Menschen in die Augen zu schauen, statt auf ein Display zu starren.“

dpa

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

ARD-Star gestorben: Rolle im „Polizeiruf 110“ machte ihn berühmt - Kollegen bestürzt
ARD-Star gestorben: Rolle im „Polizeiruf 110“ machte ihn berühmt - Kollegen bestürzt
„Verboten gehört das!“: Alena Gerber mit Bikini-Foto - der RTL-„Bachelor“ schaut woanders hin
„Verboten gehört das!“: Alena Gerber mit Bikini-Foto - der RTL-„Bachelor“ schaut woanders hin
Meghan und Harry erzürnen Royal-Fans - Der Grund ist ein bisher unveröffentlichtes Foto zum Jahrestag 
Meghan und Harry erzürnen Royal-Fans - Der Grund ist ein bisher unveröffentlichtes Foto zum Jahrestag 
„Wie kann es sein, dass Instagram dich noch nicht blockiert hat?“ - Model und Schauspielerin geht bei Foto an die Grenze
„Wie kann es sein, dass Instagram dich noch nicht blockiert hat?“ - Model und Schauspielerin geht bei Foto an die Grenze

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren