Lehrer mit Sinnkrise: Christian Ulmen in "Becks letzter Sommer"

+
Christian Ulmen als verhinderter Rockstar und frustrierter Lehrer Robert Beck Foto: Oliver Vaccaro/Senator Film

Berlin (dpa) - Mit seinem Debütroman "Becks letzter Sommer" gelang dem jungen Münchner Autor Benedict Wells 2008 auf Anhieb der Durchbruch.

Mit Christian Ulmen in der Hauptrolle wurde die Geschichte über den frustrierten Lehrer und verhinderten Rockstar Beck jetzt für das Kino verfilmt. Der Film von Regisseur Frieder Wittich ("13 Semester") bleibt allerdings hinter seiner viel gelobten Vorlage zurück. Ulmen verleiht dem vom Leben enttäuschten Beck zwar wunderbar tragikomische Züge. Doch vor allem in der ersten Hälfte des Films lahmt das Drehbuch (Oliver Ziegenbalg/Frieder Wittich).

Becks letzter Sommer, Deutschland 2015, 98 Min., FSK ab 12, von Frieder Wittich, mit Christian Ulmen, Nahuel Pérez Biscayart, Eugene Boateng

Filmseite

Kommentare

Meistgelesen

George Clooney überrascht 87-Jährige
George Clooney überrascht 87-Jährige
Bernd Herzsprung: Rückzug ins Private war Alptraum
Bernd Herzsprung: Rückzug ins Private war Alptraum
„Tatort“-Kommissar Prahl im Netz betrogen
„Tatort“-Kommissar Prahl im Netz betrogen
William und Kate besuchen Terror-Opfer in Frankreich
William und Kate besuchen Terror-Opfer in Frankreich
Darum soll Pietro Lombardi ein schlechter Vater sein
Darum soll Pietro Lombardi ein schlechter Vater sein