Kollegen stoßen zu Christian Bale in "Deep Blue Goodbye"

+
Der Schauspieler Peter Dinklage verhandelt Medienberichten zufolge um eine Rolle in "Deep Blue Goodbye". Foto: Daniel Reinhardt

Los Angeles (dpa) - Die Besetzung für den geplanten Krimi "Deep Blue Goodbye" wächst weiter an. Zu Christian Bale (41) und Rosamund Pike (36) könnten nun auch der "Game of Thrones"-Star Peter Dinklage (45) und Nicola Peltz (20, "Transformers: Ära des Untergangs") stoßen.

Wie der "Hollywood Reporter" berichtet, verhandeln beide Schauspieler um Rollen in dem Krimi-Abenteuer. Die zentrale Figur ist der Detektiv Travis McGee, der auf einem alten Hausboot in Florida lebt.

McGee ist eine Erfindung des US-Autors John D. MacDonald, der seit den 1960er Jahren eine Krimi-Serie mit 21 Folgen schrieb, der erste Roman hieß "The Deep Blue Goodbye". Regie führt James Mangold (51, "Walk the Line", "Wolverine: Weg des Kriegers"). Die Dreharbeiten sollen im Mai in Puerto Rico und Florida beginnen.

Kommentare

Meistgelesen

Prince lagerte starke Schmerzmittel unter seinem Bett
Prince lagerte starke Schmerzmittel unter seinem Bett
Betrunkene schlagen ARD-Moderator auf Mallorca bewusstlos
Betrunkene schlagen ARD-Moderator auf Mallorca bewusstlos
So genial reagiert Tageszeitung auf Til Schweigers Leitungswasser-Klage
So genial reagiert Tageszeitung auf Til Schweigers Leitungswasser-Klage
Gangsta-Rapperin wegen Zuhälterei angeklagt
Gangsta-Rapperin wegen Zuhälterei angeklagt
Bushido zeigt Polizei wegen des Phantombilds an
Bushido zeigt Polizei wegen des Phantombilds an