Aufnahmen sind schon geplant

Keith Richards kündigt neues Album der Rolling Stones an

+
Wo geht's hier zum Studio? Die Stones wollen ein neues Album aufnehmen.

New York - Erstmals seit gut zehn Jahren wollen die Rolling Stones wieder ein Album aufnehmen. "Yeah, es gibt jetzt feste Pläne für Aufnahmen", sagte Gitarrist Keith Richards.

Die Band plane, nach einer Südamerika-Tournee Anfang nächsten Jahres ins Studio zu gehen, sagte Gitarrist Keith Richards bei einem Werbeauftritt für sein neues Soloalbum am Dienstagabend in New York. Er sei vergangene Woche in London gewesen und habe dort "die Jungs" getroffen, sagte Richards. "Und yeah, es gibt jetzt feste Pläne für Aufnahmen."

Die Daten für die Tournee durch Südamerika stehen noch nicht fest. Die Stones brachten ihr letztes Album "A Bigger Bang" 2005 heraus, acht Jahre nach "Bridges to Babylon". Die britischen Rockveteranen geben jedoch sehr regelmäßig Konzerte und füllen riesige Stadien. Richards' Soloalbum "Crosseyed Hearts" - das erste in 23 Jahren - kommt am Freitag in den Handel. Der 71-Jährige arbeitete mit mehreren Künstlern zusammen, darunter der Jazzsängerin Norah Jones.

AFP

Kommentare

Meistgelesen

Königlicher Nachwuchs: Carl Philip und Sofia erwarten zweites Kind
Königlicher Nachwuchs: Carl Philip und Sofia erwarten zweites Kind
George Clooney überrascht 87-Jährige
George Clooney überrascht 87-Jährige
William und Kate besuchen Terror-Opfer in Frankreich
William und Kate besuchen Terror-Opfer in Frankreich
„Tatort“-Kommissar Prahl im Netz betrogen
„Tatort“-Kommissar Prahl im Netz betrogen
Darum soll Pietro Lombardi ein schlechter Vater sein
Darum soll Pietro Lombardi ein schlechter Vater sein