Nach Krebsdiagnose

Jeff Bridges meldet sich aus dem Krankenhaus

Jeff Bridges
+
Jeff Bridges bei der Premiere des Kinofilms «Only the Brave» 2017. Foto: Jordan Strauss/Invision/AP/dpa

Er liegt im Krankenhaus, hat seinen Humor aber nicht verloren: Jeff Bridges bedankte sich bei seinen Fans.

Los Angeles (dpa) - Schauspieler Jeff Bridges hat sich bei seinen Fans für ihre Unterstützung nach seiner Krebsdiagnose bedankt. Auf Twitter teilte er am Donnerstag (Ortszeit) ein Foto von sich im Krankenhaus. Darauf ist er an mehrere Schläuche angeschlossen und umarmt einen Infusionsständer.

«Ich möchte mich bei euch allen bedanken, dass ihr in dieser Zeit an mich gedacht habt», schrieb er dazu. «Es ist ein gutes Gefühl, all die guten Wünsche und die Liebe von euch zu bekommen!» Er kündigte an, seine Fans auf seiner Website auf dem Laufenden zu halten.

Mitte Oktober hatte der 70-Jährige öffentlich gemacht, dass er an Lymphdrüsenkrebs erkrankt ist. «Obwohl es sich um eine schwere Krankheit handelt, bin ich froh, dass ich ein großartiges Ärzteteam habe und die Prognose gut ist», hatte der Oscar-Preisträger («Crazy Heart») mitgeteilt.

Jeff Bridges hat in rund 50 Jahren in über 90 Filmen mitgespielt. Am meisten verbunden wird er auch heute noch mit dem «Dude» aus der US-Komödie «The Big Lebowski» von 1998.

© dpa-infocom, dpa:201030-99-140488/3

Tweet und Foto Jeff Bridges

erster Tweet zur Erkrankung Jeff Bridges

Website Jeff Bridges

Bericht People

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Trauer um Sir Sean Connery: Totenschein zeigt, woran der James-Bond-Darsteller starb
Trauer um Sir Sean Connery: Totenschein zeigt, woran der James-Bond-Darsteller starb
Trauer um Sir Sean Connery: Totenschein zeigt, woran der James-Bond-Darsteller starb
Queen in Gefahr? Eindringling im Buckingham Palast
Queen in Gefahr? Eindringling im Buckingham Palast
Queen in Gefahr? Eindringling im Buckingham Palast
Ina Müller hält getrennte Wohnungen für komfortabel
Ina Müller hält getrennte Wohnungen für komfortabel
Ina Müller hält getrennte Wohnungen für komfortabel
Nach Meghans tragischer Fehlgeburt: Harry kontaktierte Bruder William - Verhältnis änderte sich schlagartig
Nach Meghans tragischer Fehlgeburt: Harry kontaktierte Bruder William - Verhältnis änderte sich schlagartig
Nach Meghans tragischer Fehlgeburt: Harry kontaktierte Bruder William - Verhältnis änderte sich schlagartig

Kommentare