Jeff Bridges dreht Action-Thriller "Comancheria"

+
Auch Jeff Bridges hat das Actiongenre für sich entdeckt. Foto: Jens Kalaene

Los Angeles (dpa) - Oscar-Preisträger Jeff Bridges (65, "Crazy Heart") wird noch in diesem Monat für den Action-Thriller "Comancheria" vor die Kamera treten.

Dem Kinoportal "Deadline.com" zufolge will der britische Regisseur David Mackenzie (48, "Perfect Sense") Ende Mai im US-Bundesstaat New Mexico mit den Dreharbeiten beginnen. Bridges spielt einen Texas Ranger, der zwei Brüdern auf den Fersen ist, die einen Bankraub planen. Chris Pine (34, "Star Trek Into Darkness") und Ben Foster (34, "Todeszug nach Yuma") mimen die ungleichen Brüder, die mit dem Geld ihre alte Familienfarm vor dem Verkauf retten wollen. Das Skript stammt von dem US-Schauspieler Taylor Sheridan ("Sons of Anarchy").

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Schadet sie ihrem Sohn? Janni Hönscheid postet intimes Bild - und erntet heftigen Shitstorm

Schadet sie ihrem Sohn? Janni Hönscheid postet intimes Bild - und erntet heftigen Shitstorm

Ist er gar nicht gesprungen? Ein Aspekt bei Daniel Küblböck wird bisher kaum beachtet

Ist er gar nicht gesprungen? Ein Aspekt bei Daniel Küblböck wird bisher kaum beachtet

Daniel Küblböck: Aussage eines Ehepaars, das mit auf der AIDA war, schockt die Fans

Daniel Küblböck: Aussage eines Ehepaars, das mit auf der AIDA war, schockt die Fans

Daniel Küblböck wurde von Millionärin adoptiert: So verlief sein Leben nach DSDS

Daniel Küblböck wurde von Millionärin adoptiert: So verlief sein Leben nach DSDS

Lilly Becker zeigt sich hüllenlos auf Instagram - und erklärt warum 

Lilly Becker zeigt sich hüllenlos auf Instagram - und erklärt warum 

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren