Einer geht noch

Hugh Jackman macht Schluss mit Wolverine

+
Hugh Jackman.

Los Angeles - Sechsmal war er bereits als Mutant mit Klingenhänden zu sehen - und dabei mega-erfolgreich. Jetzt hat Hugh Jackman (46) von seiner Rolle als Wolverine offenbar genug.

Auf Instagram postete der australische Schauspieler ein Foto von einer Klingenhand des Marvel-Mutanten. Dazu schreibt er: „Wolverine... ein letztes Mal“. Das dritte, noch titellose, „Wolverine“-Abenteuer soll im Frühjahr 2017 unter der Regie von James Mangold in die Kinos kommen. Die Besetzung für den Film ist noch nicht bekannt.

Jackman war erstmals im Jahr 2000 in „X-Men - Der Film“ in der ikonischen Wolverine-Rolle zu sehen. Es folgten „X-Men 2“ (2003), „X-Men: Der letzte Widerstand“ (2006), „X-Men Origins: Wolverine“ (2009), „Wolverine - Weg des Kriegers“ (2013) und im vorigen Jahr „X-Men: Zukunft ist Vergangenheit“.

2016 will Regisseur Bryan Singer „X-Men: Apocalypse“ auf die Leinwand bringen. Auch darin wird Jackman als einer der vielen Marvel-Helden wieder erwartet.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Warnung: Darum sollten Sie auf keinen Fall im Netz nach Avril Lavigne suchen
Warnung: Darum sollten Sie auf keinen Fall im Netz nach Avril Lavigne suchen
Im Glitzer-Outift: So heiß war der Tour-Start von Helene Fischer
Im Glitzer-Outift: So heiß war der Tour-Start von Helene Fischer
Hinweise verdichten sich: Prinz Harry womöglich bald unter der Haube
Hinweise verdichten sich: Prinz Harry womöglich bald unter der Haube
Ärger um Porsche: Sängerin zieht Waffe und schießt Mann nieder
Ärger um Porsche: Sängerin zieht Waffe und schießt Mann nieder
Pietro Lombardi packt aus: Das stört ihn an Sarahs Ex
Pietro Lombardi packt aus: Das stört ihn an Sarahs Ex