Corona-Hilfe

Hilfsprojekt „Kunst fürs Klo“ erfolgreich

„Kunst fürs Klo“
+
Initiator René Piroth (r-l), Anne Stein und Fotograf Stefan Schoder unterstützen die Clubs auf St. Pauli.

René Piroth unterstützt Clubs und Bars in Hamburg mit einem Fotoprojekt. Es ist bereits ein hübsches Sümmchen zusammengekommen.

Hamburg (dpa/lno) - Das Corona-Hilfsprojekt „Kunst fürs Klo“ hat bereits mehr als 210.000 Euro für notleidende Clubs und Bars auf St. Pauli gesammelt.

„Mit so einem Erfolg haben wir nicht gerechnet“, sagte der Initiator René Piroth der Deutschen Presse-Agentur. Zusammen mit seinen ehemaligen Mitbewohnern Stefan Schoder und Anne Stein hat der 38-Jährige originelle Klosprüche auf den Toiletten der Bars fotografiert, die Bilder am Computer bearbeitet und in einer Druckerei zum Selbstkostenpreis drucken lassen.

Mittlerweile beteiligen sich mehr als 60 Hamburger Bars an dem Projekt. Der Erlös aus dem Verkauf der Fotoprints geht direkt an die Locations.

© dpa-infocom, dpa:210512-99-566345/2

Homepage "Kunst fürs Klo"

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Herzogin Kate macht persönliches Geständnis: Damit nervt sie ihre Kinder
Herzogin Kate macht persönliches Geständnis: Damit nervt sie ihre Kinder
Herzogin Kate macht persönliches Geständnis: Damit nervt sie ihre Kinder
Peter und Autumn Phillips: Der älteste Enkel der Queen ist geschieden
Peter und Autumn Phillips: Der älteste Enkel der Queen ist geschieden
Peter und Autumn Phillips: Der älteste Enkel der Queen ist geschieden
Til Schweiger erntet Spott: Corona-Querdenker ist sein „Held“
Til Schweiger erntet Spott: Corona-Querdenker ist sein „Held“
Til Schweiger erntet Spott: Corona-Querdenker ist sein „Held“
Chrissy Teigen bereut ihr Online-Mobbing
Chrissy Teigen bereut ihr Online-Mobbing
Chrissy Teigen bereut ihr Online-Mobbing

Kommentare