Komikerin

Hella von Sinnen: Mit Humor gegen Anfeindungen

+
Hella von Sinnen benutzt Humor als Schutz vor Anfeindungen. Foto: Horst Ossinger

Gehört man einer sogenannten Randgruppe an, kann es nach Ansicht von Hella von Sinnen sehr hilfreich sein, Humor als Schutzschild gegen Anfeindungen zu benutzen. Die Komikerin spricht da aus eigener Erfahrung.

Frankfurt/Main (dpa) - Humor kann nach Ansicht von Komikerin Hella von Sinnen (57) ein Schutz gegen Anfeindungen sein.

"Wenn du einer sogenannten Randgruppe angehörst - Juden, Schwarze, Homosexuelle -, wenn du in den Augen anderer nicht "richtig" bist, dann brauchst du einen gewissen Humor, um das überhaupt zu verstehen und zu verarbeiten", sagte die Moderatorin der "Frankfurter Rundschau" (Samstag).

Es sei "aberwitzig", dass einige Menschen immer wieder meinten, sich schützen zu müssen gegen alles, was anders sei. Konkret kritisierte von Sinnen die AfD, die sie als "bedrohlich" empfinde.

Kommentare

Meistgelesen

Kendall Jenner in Cannes: Was sie an den Füßen trägt, sorgt für Spott
Kendall Jenner in Cannes: Was sie an den Füßen trägt, sorgt für Spott
Cher: Kann man mit 71 noch so ein knappes Outfit tragen?
Cher: Kann man mit 71 noch so ein knappes Outfit tragen?
Wilde Verschwörungstheorien! Böhmermann wirft Hans Meiser raus
Wilde Verschwörungstheorien! Böhmermann wirft Hans Meiser raus
Sting hat seit 40 Jahren kein Bier mehr angerührt
Sting hat seit 40 Jahren kein Bier mehr angerührt
Chris Cornell ist tot - Freund fand Soundgarden-Sänger
Chris Cornell ist tot - Freund fand Soundgarden-Sänger