Sofia Richie ist die neue

Harter Cut: Kylie Jenner räumt nach Fremdgeh-Skandal auf

+
Kylie Jenner (Archivbild).

Nach dem Fremdgeh-Skandal war es unklar, wie es zwischen Kylie Jenner und ihrer besten Freundin Jordyn Woods weitergeht. Nun wird deutlich: Kylie Jenner hat Konsequenzen gezogen.

Los Angeles - Frauenfreundschaften sind speziell. Jahrelang kann eine enge Verbindung bestehen und dann reicht ein Knall, um von heute auf morgen den Kontakt abzubrechen. Absolutes No-Go: etwas mit dem Ex der (besten) Freundin anzufangen. 

Im Jenner-Kardashian-Klan gilt diese ungeschriebene Regel auch für die Halbschwester der besten Freundin. Die Vorgeschichte ist bekannt: Jordyn Woods (21), ehemalige beste Freundin von Kylie Jenner (21), soll mit Basketballer Tristan Thompson (27) im Bett gewesen sein - dem Partner von Kylies Halbschwester Khloé Kardsashian (35). Das wog schwer, war Jordyn doch ein wichtiger Bestandteil von Kylies Leben, wie sich auf ihrem Instagram-Account nachvollziehen lässt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

MY GIRLS

Ein Beitrag geteilt von Kylie ✨ (@kyliejenner) am

Für Jordyn Woods bedeutete das natürlich mächtig Ärger. Nicht nur Kardashian und Thompson trennten sich, sondern auch Jenner und Woods. Zwar standen die Zeichen zwischenzeitlich auf Versöhnung - doch nun hat Kylie offenbar einen Cut gemacht und in ihrem Freundeskreis aufgeräumt, wie die Cosmopolitan berichtet.

Demnach war das Drama mit Jordyn Woods der Auslöser für Kylie, einige „wesentlich Änderungen“ in ihrem Freundeskreis vorzunehmen. Kylie habe seitdem immer Distanz zu ihrer ehemals besten Freundin gehalten und verbringe jetzt nur noch Zeit mit Menschen, bei denen sie zu 100 Prozent sicher sei, dass sie sie nicht fallen lassen.

Kylie Jenner: Immer noch enttäuscht von Jordyn Woods

Die Cosmopolitan bezieht sich auf die Us Weekly, der ein Insider berichtet hat, dass Kylie einiges aus dem Drama gelernt habe. Kylie sei mit den Menschen in ihrem engsten Kreis sehr dicke. „Kylies Freunde unterstützen sie, indem sie treu und zuverlässig sind, was Jordyn erwiesenermaßen nicht war.“ 

Und weiter: „Kylie ist immer noch sehr verletzt und enttäuscht von Jordyns Verhalten und ihren Entscheidungen. Es hat Kylie niedergeschmettert und bei ihr Interessenskonflikte ausgelöst.“

Kylie Jenner: Familie und Loyalität sind alles

Der Kardashian-Jenner-Klan sei in diese Entscheidung maßgeblich eingebunden gewesen, nachdem sie „sie (Kylie, Anm. d. Red.) daran erinnert haben, dass Loyalität und Familie alles sind und wenn du einmal diese Grenzen überschritten und geliebte Personen verletzt hast, ist es schwer zurückzurudern“.

Ihre Familie und engsten Freunde seien da gewesen, um sie zu unterstützen und ihr tolles Familienleben und das boomende Geschäft seien großartig. „Es ist alles, wonach sie im Moment verlangen könnte“, so der Insider.

Kourtney Kardashian gibt ihren Segen

Das deckt sich mit den News, die kürzlich bekannt wurden: Demnach sollen sich Kylie Jenner und Model Sofia Richie immer weiter angenähert haben: Offenbar ersetzt Kylie ihre Ex-BFF durch die 20-Jährige. Richie ist die neue Freundin von Scott Disick - mit dem Kylies Halbschwester Kourtney Kardashian acht Jahre zusammen war und drei Kinder hat. 

Ein Instagram-Bild von Sofia zeigt sie gemeinsam mit Kylie und deren Freundinnen Anastasia Karanikolaou und Yris Palmer bei einer Promo-Aktion für Kylies neue Beautyprodukte.

Wieder eine komplizierte BFF-Familien-Konstellation, aber diesmal stehen die Zeichen deutlich besser: Der Cosmopolitan zufolge waren Kylie und Sofia engere Freundinnen geworden, nachdem Kourtney Kardashian deutlich gemacht hatte, dass sie sich sehr für Scotts neue Freundin freut, ein Teil ihrer Familie zu sein. 

Kylie Jenner machte in den vergangenen Tagen allerdings auch noch mit anderen News von sich reden: Ihre Tochter Stormi musste plötzlich ins Krankenhaus. Und für ein Promo-Bild für ihre neuen Beautyprodukte ließ Kylie Jenner alle Hüllen fallen.

thh

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Altes Interview aufgetaucht: So dachte Tom Kaulitz vor zwölf Jahren über Heidi Klum

Altes Interview aufgetaucht: So dachte Tom Kaulitz vor zwölf Jahren über Heidi Klum

Lena Meyer-Landrut am Sonntag auf Oktoberfest - was sie schreibt, finden Münchner wohl peinlich

Lena Meyer-Landrut am Sonntag auf Oktoberfest - was sie schreibt, finden Münchner wohl peinlich

Verona Pooth zeigt ihre Endlos-Beine - und entfacht Botox-Debatte

Verona Pooth zeigt ihre Endlos-Beine - und entfacht Botox-Debatte

Daniela Katzenberger zeigt oben ohne erneut viel Haut: „Das muss man genießen“

Daniela Katzenberger zeigt oben ohne erneut viel Haut: „Das muss man genießen“

Intimes Outing: Was Andreas Gabalier jetzt aus seinem Privatleben verrät, will man gar nicht wissen 

Intimes Outing: Was Andreas Gabalier jetzt aus seinem Privatleben verrät, will man gar nicht wissen 

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren