"Hallo Hallo": Schwedische Komödie über das Glück 

+
Disa (Maria Sid) findet langsam zu sich selbst. Foto: Memfis Film/Peter Widing

Berlin (dpa) - Disa lächelt eigentlich immer, und wenn sie jemanden begrüßt, sagt sie grundsätzlich zweimal Hallo, so als traue sie ihrem eigenen Wort nicht.

Die schwedische Komödie "Hallo Hallo" um die gutmütige Krankenschwester Disa zeigt, wie eine Frau aus ihrem Leben ausbricht - nachdem ihr zuvor alle auf der Nase herumgetanzt waren. Das ist zwar ein wenig konstruiert, Charme und Witz hat der heitere Film trotzdem jede Menge.

Regisseurin Maria Blom ist eine Parabel auf das Leben gelungen, in dem sich jeder fragen sollte: Was macht mich wirklich glücklich?

(Hallo Hallo, Schweden 2014, 97 Min., FSK ab 0, von Maria Blom, mit Maria Sid, Johan Holmberg)

Hallo Hallo

Kommentare

Meistgelesen

Königlicher Nachwuchs: Carl Philip und Sofia erwarten zweites Kind
Königlicher Nachwuchs: Carl Philip und Sofia erwarten zweites Kind
George Clooney überrascht 87-Jährige
George Clooney überrascht 87-Jährige
Bernd Herzsprung: Rückzug ins Private war Alptraum
Bernd Herzsprung: Rückzug ins Private war Alptraum
„Tatort“-Kommissar Prahl im Netz betrogen
„Tatort“-Kommissar Prahl im Netz betrogen
William und Kate besuchen Terror-Opfer in Frankreich
William und Kate besuchen Terror-Opfer in Frankreich