Exorzismus-Schocker "The Vatican Tapes" mit Gruselfaktor

+
Der Exorzist versucht Angela (Olivia Taylor Dudley) vom Teufel zu befreien. Foto: Bonnie Osborne/Universum Film

Berlin (dpa) - Der Teufel in Menschengestalt - diese Vorstellung unmittelbarer dämonischer Bedrohung übt auf Kinomacher seit langem große Faszination aus.

"Der Exorzist" machte 1973 im neueren Kino den Genre-Auftakt, es folgten zahlreiche Hollywood-Neuauflagen des Kampfes Kirche gegen Satan. In "The Vatican Tapes" setzen die Filmemacher auf den üblichen Gruselfaktor: Altbewährte Erkenntnisse werden auf den Kopf gestellt, Vertrautes wird zur Gefahr.

Olivia Taylor Dudley mimt ein unschuldiges Mädchen, das vom Teufel besessen wird. Die krawallige Film-Apokalypse bietet schauspielerische Magerkost, Überraschungen sind Mangelware.

The Vatican Tapes, USA 2015, 91 Min., FSK ab 16, von Mark Neveldine, mit Olivia Taylor Dudley, Michael Peña, Djimon Hounsou

Website

Kommentare

Meistgelesen

Nachruf auf Christine Kaufmann: Sie hatte ein riesengroßes Herz
Nachruf auf Christine Kaufmann: Sie hatte ein riesengroßes Herz
George Clooney überrascht 87-Jährige
George Clooney überrascht 87-Jährige
Jetzt doch: Bob Dylan nimmt Nobelpreis persönlich entgegen
Jetzt doch: Bob Dylan nimmt Nobelpreis persönlich entgegen
„Tatort“-Kommissar Prahl im Netz betrogen
„Tatort“-Kommissar Prahl im Netz betrogen
Joko und Klaas geben Goldene Kamera zurück
Joko und Klaas geben Goldene Kamera zurück