Sie wurde nur 55 Jahre alt

Elizabeth Peña ("Modern Family") ist tot

+
"Modern Family"-Star Elizabeth Peña ist im Alter von nur 55 Jahren gestorben.

Los Angeles - "Modern Family"-Star Elizabeth Peña ist im Alter von nur 55 Jahren gestorben. Die Todesursache ist derzeit noch nicht bekannt.

Drei Wochen nach ihrem 55. Geburtstag ist die aus der Fernsehserie „Modern Family“ bekannte Schauspielerin Elizabeth Peña gestorben. „Meine Ñaña ist heimgegangen“, schrieb ihr Neffe Mario-F. Robles in Anspielung auf den Kosenamen für seine Tante auf der Filmseite „Latino-Review“. Demnach starb Peña bereits am Dienstag in einem Krankenhaus in Los Angeles. Die Todesursache nannte Robles nicht.

Peñas erste größere Rolle war 1979 in „El Super“. Der Film handelte vom Schicksal kubanischer Einwanderer in New York - auch Peñas Eltern stammen aus Kuba und sie selbst verbrachte einen Teil ihrer Kindheit auf der Insel. Bekannt wurde Peña als „Rosie“ in dem Kinofilm „La Bamba“ (1987), der Filmbiografie des Musikers Ritchie Valens.

Auch in den Filmen „Lone Star“ und „Rush Hour“ war sie dabei. Aber erst in der Komödienserie „Modern Family“ - in Deutschland auf RTL Nitro zu sehen - wurde sie wieder einem breiteren Publikum ein Begriff. Darin spielte Peña die Mutter von Gloria (Sofía Vergara).

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Todesfall überschattet Wiener Opernball
Todesfall überschattet Wiener Opernball
Nanu! Barbara Schöneberger nur mit Handtuch bekleidet auf der Straße
Nanu! Barbara Schöneberger nur mit Handtuch bekleidet auf der Straße
Ex-„Dschungelcamper“ beim Wiener Opernball mit brisantem Gast
Ex-„Dschungelcamper“ beim Wiener Opernball mit brisantem Gast
Hugh Jackman: Der Hautkrebs ist zurück
Hugh Jackman: Der Hautkrebs ist zurück
Angelina Jolie bricht ihr Schweigen: Das sagt sie nach der Trennung
Angelina Jolie bricht ihr Schweigen: Das sagt sie nach der Trennung