Elijah Wood liebt Grimms Märchen

+
Elijah Wood versteht sich auf Gruseliges. Foto: Ian Salas

London - Hollywood-Star Elijah Wood (34) liebt die Märchen der Gebrüder Grimm für ihre düstere Handlung. "Kinder, die von einer Hexe im Wald gegessen werden sollen? Toll!", sagte der US-Schauspieler ("Herr der Ringe") am Freitag der Deutschen Presse-Agentur in London.

"Hänsel und Gretel ist der Hammer. Jemanden im Ofen backen? Also bitte!" Er sei mit den aus Deutschland kommenden Märchen aufgewachsen und habe sich sehr gegruselt, das Gefühl aber genossen.

Noch lieber als die Versionen für Kinder seien ihm aber die originalen Texte von Jacob und Wilhelm Grimm aus dem 19. Jahrhundert: "Die sind extrem gewalttätig und beängstigend. Richtig krass." Wood ist Mitgründer der Produktionsfirma SpectreVision, die sich auf Horrorfilme spezialisiert hat.

Wood hat gerade seine Stimme einer Märchenfigur geliehen. Für die Zeichentrick-Miniserie "Hinter der Gartenmauer" sprach er einen Jungen namens Wirt, der mit seinem Bruder durch einen Wald nach Hause finden muss. In der deutschen Fassung, die ab 30. März auf dem Cartoon Network ausgestrahlt wird, spricht Kostja Ullmann (30, "Sommersturm") die Rolle.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

George Clooney überrascht 87-Jährige
George Clooney überrascht 87-Jährige
William und Kate besuchen Terror-Opfer in Frankreich
William und Kate besuchen Terror-Opfer in Frankreich
„Tatort“-Kommissar Prahl im Netz betrogen
„Tatort“-Kommissar Prahl im Netz betrogen
Joko und Klaas geben Goldene Kamera zurück
Joko und Klaas geben Goldene Kamera zurück
Darum soll Pietro Lombardi ein schlechter Vater sein
Darum soll Pietro Lombardi ein schlechter Vater sein