"Der Babadook": Gruselfilm um mysteriöses Kinderbuch

Berlin (dpa) - Amelia hat es nicht leicht als alleinerziehende Mutter eines sechsjährigen Sohnes. Ihren Mann, den Vater von Samuel, hat sie durch einen Autounfall verloren. In der Schule fällt der Junge zudem durch sein schwieriges und gewalttätiges Verhalten immer wieder auf.

Als Samuel eines Tages in seinem Kinderzimmer ein mysteriöses Buch voller unheimlicher schwarz-weißer Zeichnungen findet, "Mister Babadook", werden die Dinge noch schwieriger für die ohnehin überforderte Mutter.

Samuel steigert sich immer mehr hinein in seine Vorstellungen und seine Ängste vor unheimlichen Monstern. Es geschehen unerklärliche Dinge. Das Horrorwerk ist das Spielfilm-Debüt der Australierin Jennifer Kent.

(Der Babadook, Australien/Kanada 2015, 93 Min., FSK ab 16, von Jennifer Kent, mit Essie Davis, Noah Wiseman, Daniel Henshall)

Der Babadook

Kommentare

Meistgelesen

George Clooney überrascht 87-Jährige
George Clooney überrascht 87-Jährige
Bernd Herzsprung: Rückzug ins Private war Alptraum
Bernd Herzsprung: Rückzug ins Private war Alptraum
„Tatort“-Kommissar Prahl im Netz betrogen
„Tatort“-Kommissar Prahl im Netz betrogen
William und Kate besuchen Terror-Opfer in Frankreich
William und Kate besuchen Terror-Opfer in Frankreich
Darum soll Pietro Lombardi ein schlechter Vater sein
Darum soll Pietro Lombardi ein schlechter Vater sein