Nach Kritik von allen Seiten

Cosma Shiva Hagen gibt Parship einen Korb

+
Cosma Shiva Hagen macht in Zukunft keine Werbung mehr für Parship.

Berlin - Cosma Shiva Hagen hat sich nach anhaltender Kritik von allen Seiten dazu entschlossen, in Zukunft keine Werbung mehr für die Online-Partnervermittlung Parship zu machen.

Die Schauspielerin Cosma Shiva Hagen fühlt sich wegen ihrer Werbung für eine Partnerbörse nach eigenen Worten von allen Seiten attackiert. „Ich werde dafür keine TV-Werbung mehr machen. Ich war mir nicht bewusst, welche Wellen das schlagen kann“, sagte die 33-jährige Tochter von Sängerin Nina Hagen (59) der „Welt am Sonntag“. Sie habe sich viele Beleidigungen und Beschimpfungen anhören müssen. „Vieles davon war unter der Gürtellinie“, sagte Cosma Shiva Hagen. Manche hätten auch behauptet, da sie selbst kein Single sei, dürfe keine solche Werbung machen. „Zu dem Zeitpunkt, als der Spot gedreht wurde, war ich aber tatsächlich solo.“

Cosma Shiva und ihre Mutter Nina Hagen sind vom 11. September an als Synchronsprecherinnen im Kinofilm „Die Biene Maja“ zu hören.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Nach Pleite-Vorwurf: Jetzt spricht Boris Becker
Nach Pleite-Vorwurf: Jetzt spricht Boris Becker
Schlagersängerin Vanessa Mai feiert zum dritten Mal Hochzeit
Schlagersängerin Vanessa Mai feiert zum dritten Mal Hochzeit
Neue Erkenntnisse zum Tod von Carrie Fisher
Neue Erkenntnisse zum Tod von Carrie Fisher
US-Rapper Prodigy von „Mobb Deep“ mit 42 Jahren gestorben
US-Rapper Prodigy von „Mobb Deep“ mit 42 Jahren gestorben
Gina-Lisa Lohfink in Lebensgefahr: Silikon-Busen fast geplatzt
Gina-Lisa Lohfink in Lebensgefahr: Silikon-Busen fast geplatzt