Jenner & McKellen feiern auf New Yorker Schwulenparade

+
Sir Ian McKellen hat sich im Jahr 1988 in einer Fernsehshow als schwul geoutet.

New York - Einige Promis haben sich auf Partys und Umzügen im Rahmen der New Yorker Lesben- und Schwulenparade gezeigt. Darunter Caitlyn Jenner und "Herr der Ringe Star" Ian McKellen.

Caitlyn Jenner (65) erschien US-Medienberichten zufolge am Sonntag auf einer Party im Rahmen der jährlichen Gay Pride und zeigte sich dort im weißen Abendkleid bei einem Konzert der Künstlerin Candis Cayne. Jenner wurde demnach von mehreren Kameras begleitet. Die Parade tritt jährlich für die Rechte von Lesben, Schwulen und Transsexuellen ein.

Kim Kardashians Stiefvater, der frühere Zehnkampf-Olympiasieger Bruce Jenner, dokumentierte erst kürzlich in einem US-Magazin seinen Wandel zur Frau. Das Leben des Reality-Stars soll bald in der Transgender-Doku „I am Cait“ beim Pay-TV-Kanal „E! Entertainment“ zu sehen sein, ab Anfang August in Deutschland.

Auch Sir Ian McKellen, vielen besser bekannt als Zauberer Gandalf aus der "Herr der Ringe"-Trilogie, hat auf der Parade in New York ordentlich gefeiert.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Nachruf auf Christine Kaufmann: Sie hatte ein riesengroßes Herz
Nachruf auf Christine Kaufmann: Sie hatte ein riesengroßes Herz
George Clooney überrascht 87-Jährige
George Clooney überrascht 87-Jährige
So erklärt Katzenberger ihre „Nackt-Panne im Bad“
So erklärt Katzenberger ihre „Nackt-Panne im Bad“
Jetzt doch: Bob Dylan nimmt Nobelpreis persönlich entgegen
Jetzt doch: Bob Dylan nimmt Nobelpreis persönlich entgegen
Joko und Klaas geben Goldene Kamera zurück
Joko und Klaas geben Goldene Kamera zurück