Herzstillstand mit 54 Jahren

Bollywood-Superstar Sridevi Kapoor gestorben

+
Sridevi Kapoor im Sommer 2013 bei einer Preisverleihung der Internationalen Indischen Filmakademie. Foto: Jerome Favre/EPA

Diva, Tänzerin, Superstar - Sridevi Kapoor gehörte zu den Großen des indischen Bollywood-Kinos. Ihr Leben gäbe selbst Stoff genug für einen Film. Die Schauspielerin wurde nur 54 Jahre alt.

Neu Delhi (dpa) - Mit ihrer mitreißenden Leinwandpräsenz stellte sie oft genug ihre männlichen Filmpartner in den Schatten: Die Bollywood-Schauspielerin Sridevi Kapoor verzauberte jahrzehntelang ein Millionenpublikum. Nun ist Sridevi, wie sie allgemein genannt wurde, im Alter von 54 Jahren gestorben.

Sie starb nach Angaben ihres Schwagers Sanjay Kapoor am Samstag an einem Herzstillstand während einer Hochzeitsfeier in Dubai. Mit ihr verliert Indiens Kino eine Schauspielerin, die als der erste weibliche Superstar Bollywoods gilt.

Ihre Filme zeigten einer Generation von Inderinnen, dass eine Frau allein ihren Mann stehen und mit Widersachern fertig werden kann. Dass eine Frau als Ernährerin ihrer Familie gleichzeitig verführerisch sein und auch mal etwas Verrücktes tun kann.

Die als Shree Amma Yanger Ayappan geborene Schauspielerin wirkte schon als Kind in zahlreichen Filmen in den indischen Regionalsprachen Tamil, Telugu, Malayalam und Kannada mit, bevor sie 1978 ihr Bollywood-Debüt gab. Bekannt war sie für ihr komödiantisches Talent und auch für die Tanznummern, die in keinem Bollywood-Film fehlen dürfen: Mit einer Augenbewegung konnte Sridevi von sinnlich auf komisch umschalten.

Wegbegleiter beschreiben Sridevi abseits der Scheinwerfer als ruhig, humorvoll und bescheiden. Vor laufender Kamera blühte sie auf: "Ich kenne keinen anderen Schauspieler, der sich vor der Kamera so extrem verändert hat", schrieb die Filmkritikerin Anupama Chopra.

Indiens Regierungschef Narendra Modi sagte, er trauere um die Schauspielerin, deren lange Karriere "unvergessliche Rollen" umfasse. Ihre Bollywood-Kollegin Priyanka Chopra sprach von einem "schwarzen Tag". Sridevi war mit dem Filmproduzenten Boney Kapoor verheiratet, mit dem sie zwei Töchter hat.

Die Schauspielerin war zuletzt 2017 in dem Film "Mom" zu sehen. Bekannt waren ihre Kassenschlager der 1980er Jahre wie "Mr. India", "Nagina" (Schlangenfrau) - in denen sie ihren Filmpartner an die Wand spielte - und "Chandni" (Mondlicht). Nach der Geburt ihrer Töchter zog sie sich vom Filmgeschäft zurück, feierte 2012 mit "Englisch für Anfänger" jedoch ein erfolgreiches Comeback.

Indian Express

Priyanka Chopra Twitter

IMDB

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Stefanie Tücking an Lungenembolie gestorben: Hätte sie Krankheit vorher erkennen können?

Stefanie Tücking an Lungenembolie gestorben: Hätte sie Krankheit vorher erkennen können?

Die Geissens: Robert Geiss zu schnell im Ferrari unterwegs - als die Polizei anrollt, hat er dreiste Ausrede

Die Geissens: Robert Geiss zu schnell im Ferrari unterwegs - als die Polizei anrollt, hat er dreiste Ausrede

„Brisant“: ARD-Moderatorin lässt beim „Brötchenholen“ in München untenrum tief blicken - und legt nun nach

„Brisant“: ARD-Moderatorin lässt beim „Brötchenholen“ in München untenrum tief blicken - und legt nun nach

Beatrice Egli: Top wird wird bei „Verstehen Sie Spaß?“ durchsichtig - Sie hatte wirklich Angst

Beatrice Egli: Top wird wird bei „Verstehen Sie Spaß?“ durchsichtig - Sie hatte wirklich Angst

Besetzungs-Sensation bei "Scooter": Er ist das neue Bandmitglied - Fans flippen aus

Besetzungs-Sensation bei "Scooter": Er ist das neue Bandmitglied - Fans flippen aus

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren