"Black Mass": Johnny Depp als gefährlicher Gangster

+
Eine unheilige Allianz: FBI-Agent John Connolly (Joel Edgerton) und Whitey Bulger (Johnny Depp). Foto: Warner Bros

Berlin (dpa) - Johnny Depp in Hochform: Als Gangster James "Whitey" Bulger dominiert der Superstar den düsteren Thriller "Black Mass" von Erfolgsregisseur Scott Cooper ("Crazy Heart").

Der auf einem Tatsachenroman basierende Film führt in das Boston der 1970er Jahre: Bulger hilft dem FBI im Kampf gegen die Mafia. Doch er handelt nicht aus Edelmut. Er will durch den Erwerb von Insider-Infos die eigene Macht festigen. Ganz klar: Die unheilige Allianz von Gesetzeshütern und Gangster muss in eine Katastrophe führen.

Johnny Depp überrascht mit einer Maske, die ihn fast bis zur Unkenntlichkeit verändert - und mit einer differenzierten Charakterstudie.

(Black Mass, USA 2016, 122 Min., FSK ab 16, von Scott Cooper, mit Johnny Depp, Joel Edgerton, Benedict Cumberbatch)

Black Mass

Kommentare

Meistgelesen

Nachruf auf Christine Kaufmann: Sie hatte ein riesengroßes Herz
Nachruf auf Christine Kaufmann: Sie hatte ein riesengroßes Herz
George Clooney überrascht 87-Jährige
George Clooney überrascht 87-Jährige
So erklärt Katzenberger ihre „Nackt-Panne im Bad“
So erklärt Katzenberger ihre „Nackt-Panne im Bad“
Jetzt doch: Bob Dylan nimmt Nobelpreis persönlich entgegen
Jetzt doch: Bob Dylan nimmt Nobelpreis persönlich entgegen
Joko und Klaas geben Goldene Kamera zurück
Joko und Klaas geben Goldene Kamera zurück