Sherlock-Star

Benedict Cumberbatch ist kein Smartphone-Fan

+
Benedict Cumberbatch hat von Technik wenig Ahnung. Foto: John Linton

Sein Handy braucht er, um seine ganzen Termine zu koordinieren. Ansonsten lässt Benedicht Cumberbatch meistens die Finger davon.

Zürich (dpa) - Der britische Sherlock-Holmes-Darsteller Benedict Cumberbatch (41) ist bei der Smartphone-Nutzung eher einer von der alten Schule.

Auf die Frage, ob er so ein das Gerät stets parat habe, sagte der Schauspieler der Schweizer Boulevardzeitung "Blick": "Nur beruflich. Weil ich meine ganzen Termine sonst niemals behalten würde. Wenn ich zu Hause bin, dann will ich davon nichts wissen."

Auch sonst ist der Schwarm vieler weiblicher Fans nach eigener Überzeugung technisch nicht sehr fit. "Ich mag Technologie, aber richtig gut bin ich damit nicht. Ich bin ein reiner Nutzer, aber wehe, es geht mal was kaputt. Dann bin ich aufgeschmissen."

Kommentare

Meistgelesen

Boris Becker zum 50. Geburtstag: "Es hat weh getan"
Boris Becker zum 50. Geburtstag: "Es hat weh getan"
Verraten: Sylvie Meis hat immer ein Schmerzmittel dabei - aus gutem Grund
Verraten: Sylvie Meis hat immer ein Schmerzmittel dabei - aus gutem Grund
"Big Bang Theory"-Star Melissa Rauch ist Mutter geworden
"Big Bang Theory"-Star Melissa Rauch ist Mutter geworden
Baby-Nashorn im Leipziger Zoo geboren
Baby-Nashorn im Leipziger Zoo geboren
„Stranger Things“-Stars: Sind die Liebeszenen zwischen Jonathan und Nancy gar nicht gespielt?
„Stranger Things“-Stars: Sind die Liebeszenen zwischen Jonathan und Nancy gar nicht gespielt?