Fängt alles wieder von vorne an?

Bushido und Anna-Maria Ferchichi: Auf Verhaftung von Arafat Abou-Chaker folgt neuer Schock

+
Rapper Bushido ist mit Sarah Connors Schwester Anna-Maria Ferchichi verheiratet.

Anna-Maria Ferchichi, Frau von Bushido und Schwester von Sarah Connor, atmete nach der Verhaftung der Abou-Chaker-Brüder auf. Jetzt folgt der nächste Schock.

  • Anna-Maria Ferchichi soll die Entführung ihrer Kinder durch den Abou-Chaker-Clan verhindert haben
  • Die Frau von Bushido ist Schwester von Sarah Connor
  • Anna-Maria Ferchichi äußert sich erst erstmals nach der Verhaftung
  • Arafat Abou-Chaker wurde wieder freigelassen

Update vom 31. Januar 2019 um 15.25 Uhr: Das dürfte Rapper Bushido und seiner Familie gar nicht schmecken: Wie die Generalstaatsanwaltschaft am Donnerstag, 31. Januar, mitteilte, wurde der Haftbefehl gegen Clan-Boss Arafat Abou-Chaker „wegen fehlender Haftgründe“ aufgehoben. Somit ist das Oberhaupt des kriminellen Clans wieder auf freiem Fuß.

Arafat saß seit dem 15. Januar in Untersuchungs-Haft. Er soll die Entführung von Bushidos Kindern geplant haben. Laut Bild-Informationen kamen die ausschlaggebenden Hinweise hierzu von der Noch-Ehefrau eines Bruders von Arafat Abou-Chaker. Diese lebt derzeit von ihrem Ehemann getrennt in Dänemark und steht unter Polizeischutz. Arafat soll zudem die Entführung der Kinder der Zeugin geplant haben, um sie zu seinem Bruder zu bringen.

Update vom 31. Januar 2019 um 12.08 Uhr: Nach der Verhaftung von Clan-Chef Arafat Abou-Chaker und dessen Bruder Yasser Abou-Chaker, die in Verdacht stehen, die Entführung von Bushios Kindern geplant zu haben, meldete sich nun Bushidos Frau Anna-Maria Ferchichi zu Wort. In ihrer Instagram-Story bedankte sie sich bei ihren Followern für deren Zuspruch: „Ich möchte mich bei euch bedanken für die große Anteilnahme und all die lieben Nachrichten!!! Ihr seid wunderbar“, so die fünffache Mutter wortwörtlich.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ich liebe dich #esgehtbergauf

Ein Beitrag geteilt von Anna-Maria (@anna_maria_ferchichi) am

Trubel um Anna-Maria Ferchichi und Bushido hält an

Der Trubel um Rapper Bushido und seine Familie will einfach nicht abreißen. Erst kürzlich kündigte sein einstiger Schützling Capital Bra via Instagram an, sich von Bushido zu trennen, weil dieser eng mit der Polizei zusammenarbeiten würde. Dabei wurde Capital Bra erst im Sommer 2018 bei Bushidos Label "ersguterjunge" (EGJ) unter Vertrag genommen.

Capital Bra will sich von Bushido trennen.

Anna-Maria Ferchich und Bushido: Abou-Chaker-Brüder verhaftet - Entführung geplant?

Update vom 23. Januar 2019: Nachdem Clan-Boss Arafat Abou-Chaker am Dienstag, 15. Januar, erstmals verurteilt und kurz darauf aufgrund einer anderen Sache verhaftet wurde, folgte nun der nächste Schlag gegen die Clan-Kriminalität in Berlin: Yasser Abou-Chaker, Bruder von Clan-Chef Arafat Abou-Chaker, wurde von der Berliner Polizei in Dänemark festgenommen. Der Vorwurf: Yasser Abou-Chaker soll an der Planung der Entführung von Bushidos und Anna-Maria Ferchichis Kindern beteiligt gewesen sein.

Update vom 29. November 2018: Es handelt sich um das ehemals gemeinsame Anwesen von Rapper Bushido und seinem Ex-Verbündeten Arafat Abou-Chaker, dem berüchtigten Anführer des Abou-Chaker-Clans. Wie es zu der Durchsuchung kam?

Bushidos mutige Frau Anna-Maria Ferchichi bietet Clan-Chef Arafat Abou-Chaker wieder einmal die Stirn: Nach Welt-Informationen soll Anna-Maria Ferchichi ausgesagt haben, dass Arafat Abu Chaker in Besitz scharfer Waffen sei. Insgesamt drei Häuser stehen auf dem Anwesen. In einem soll Clan-Chef Arafat Abou-Chaker wohnen, in einem der beiden anderen Häuser sollte Bushido mit seiner Familie einziehen, als das Verhältnis zwischen dem Rapper und Arafat Abou-Chaker noch stabil war. (Anna-Maria Ferchichi: Frau von Bushido zeigt heißes Bild - Gerüchteküche brodelt)

Anna-Maria Ferchichi und Bushido bei einer Veranstaltung

Obwohl das Haus vollständig eingerichtet war, soll Bushido nach eigenen Angaben dort nie eingezogen sein. Ziel der Razzia am 22. November war das Haus von Arafat Abou-Chaker. Parallel durchsuchten schwerbewaffnete Spezialkräfte in Objekt in Berlin Neukölln, in dem ein Bruder von Arafat Abou-Chaker wohnen soll. „Bei dem Ermittlungsverfahren geht es um den Verdacht des Verstoßes gegen das Waffengesetz sowie um die mutmaßliche Verabredung einer Straftat“, berichtete Martin Stelter, Sprecher der Berliner Staatsanwaltschaft. Wie Welt berichtet, wurde durch die Razzia womöglich ein schweres Verbrechen verhindert. Offenbar war die Entführung einer Person aus Bushidos näheren Umfelds durch den Abou-Chaker-Clan geplant.

Anna-Maria Ferchichi: Schwester von Sarah Connor kämpft für Bushido und ihre Familie

Update vom 24. Oktober 2018:

Die Abnabelung Bushidos von Arafat Abou-Chaker dauerte etwa zwei Jahre und geschah unter anderem, weil Anna-Maria Ferchichi ihren Ehemann unter Druck setzte. Seither soll die Familie um das eigene, sowie das Leben ihrer Kinder fürchten. Und diese Angst ist nicht ganz unbegründet: Auch die Polizei schließt einen Vergeltungsschlag des Clan-Chefs gegen die Familie Ferchichi nicht aus.

Doch statt sich zu verkriechen, geht Anna-Maria Ferchichi, Schwester von Sarah Connor, in die Offensive: Für den Fall, dass irgendjemand aus der Familie Ferchichi Opfer eines Verbrechens wird, hinterlegte sie laut B.Z. brisante Infos über den Abou-Chaker-Clan bei ihrem Anwalt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Einschulung von Aaliyah #meinefamilie

Ein Beitrag geteilt von Anna-Maria (@anna_maria_ferchichi) am

Anna-Maria Ferchichi: Schwester von Sarah Connor geht bei Instagram in die Offensive

Damit nicht genug: Auf Instagram griff die Löwenmama in ihrer Insta-Story Arafat Abou-Chaker öffentlich an: „Wir sind Eltern von fünf Kindern! Vergiss nie, ich würde alles tun, um das zu schützen! ALLES! Ich bin bereit dich dahin zu bringen wo du hingehörst – ins Gefängnis!“, lautete die unmissverständliche Botschaft von Anna-Maria Ferchichi.

In ihrer Instagram-Story greift Anna-Maria Ferchichi den Clan-Anführer an.

Solche Ansagen ist der der Clan-Chef Arafat Abou-Chaker scheinbar nicht gewohnt: „Mit einer Frau, die durchdreht, können die nicht umgehen“, berichtet Anna-Maria Ferchichi im Interview mit dem Stern. Arafat Abou-Chaker hat übrigens inzwischen sein Instagram-Profil gelöscht.

Drama bei Familie von Sarah Connor: Hat Bushido Kontakt zu Clan-Anführer?

Meldung vom 9. Oktober 2018:

Berlin - Bringt Rap-Star Bushido (40) Sarahs Connors (38) Familie erneut in Gefahr? Wie nordbuzz.de* berichtet, konnte sich der Rapper erst kürzlich aus der bedrohlichen Verbindung zum Abou-Chaker-Clan lösen. Dennoch soll Bushido laut " inTouch" bereits mit der nächsten Untergrund-Größe anbandeln. Gerät Sarah Connors Familie damit ins Visier des berüchtigten Rammo-Clans?

Familien-Drama durch Bushido? Sarah Connor und ihre Schwester hatte sich gerade angenähert

Muss Sarah Connor erneut den Kontakt zu Schwester Anna-Maria abbrechen, um ihre Familie zu schützen?

Schon Bushidos vorherige Verbindung zum Abou-Chaker-Clan trieb einen Keil zwischen Sarah Connor und ihre Schwester Anna-Maria Ferchichi (36). Zu groß war Sarah Connors Angst, ihre Familie könnte durch die Beziehung ihres Schwagers zu dem berüchtigten palästinensischstämmigen Familienverband ins Fadenkreuz von Kriminellen geraten.

Erst nachdem Bushido und seine Frau Anna-Maria mit einem großen Kraftakt die Bande zum Abou-Chaker-Clan gelöst hatten, näherten sich Sarah Connor und Anna-Maria Ferchichi wieder an.

Bushido und die Familie von Sarah Connor: So gefährlich wurde seine Verbindung zum Abou-Chaker-Clan

Wie sie in einem Interview mit dem Stern berichteten, glich für Bushido und Anna-Maria Ferchichi zuletzt der Einfluss und Druck von Clan-Oberhaupt Arafat Abou-Chaker einer Generalvollmacht. Das Ehepaar samt seiner Kinder konnte sich nicht mehr frei bewegen und fühlte sich zunehmend bedroht: „Natürlich haben wir Angst, dass jemand aus Rache auf mich oder meinen Mann schießt. Eigentlich rechnen wir jeden Tag damit", gestand Anna-Maria Ferchichi gegenüber dem "Stern".

Familien-Drama bei Sarah Connor: Verkehrt Bushido mit berüchtigten Rammo-Clan?

Er kürzlich hatten sich Bushido und seine Frau aus den Fängen des Abou-Chaker-Clans befreit

Als hätte Bushido nichts aus dieser verhängnisvollen Verbindung gelernt, durch die fast seine Ehe gescheitert wäre, lässt er sich wohl direkt mit dem nächsten Clan-Mitglied ein: Ashrafs Rammo.

Der Berliner Rammo-Clan ist ebenso gefürchtet wie die Abou-Chakers. Raub, Körperverletzung und sogar Mord sollen auf das Konto der arabisch-kurdischen Großfamilie gehen.

Sarah Connor: Muss sie jetzt wieder mit ihrer Schwester brechen?

Rapper Bushido und seine Frau Anna-Maria lebten zuletzt in ständiger Angst vor der Rache des Abou-Chaker-Clans

Sarah Connor betont stets, ihre Kinder seien ihre oberste Priorität. Aus diesem Grund wird sie die neue Verbindung ihres Schwagers Bushido zu Ashrafs Rammo ganz genau im Auge behalten - und notfalls wohl auch wieder den Kontakt zu ihrer Schwester Anna-Maria Ferchichi einstellen. 

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant:

Coole Mum: Sarah Connor beim winterlichen Abenteuer-Urlaub mit Sohn Tyler

Nach einem brutalem Raubüberfall in Wilhelmshaven sucht die Polizei per Phantombild nach einem der Räuber, der erstaunliche Ähnlichkeit mit Rapper Bushido hat

Sarah Connor überrascht ihre Fans: „Noch hat das Kind keinen Namen" - Neues Album und Tour 2019

Das ist die starke Frau von Rapper Bushido - und die Schwester von Sarah Connor

In Sarah Connors Familie scheinen wirklich alle Mitglieder den Gen-Jackpot geknackt zu haben: Insbesondere die Frauen des Lewe-Clans sind bildhübsch geraten. Doch jetzt zeigt auch Sarah Connors "kleiner" Bruder Robin Lewe was er zu bieten hat.

Süße Baby-News bei Sängerin Sarah Connor: Die 38-Jährige ist voller Vorfreude und strahlt übers ganze Gesicht.

Bei Instagram ist nun ein altes Video von Sarah Connor aufgetaucht. In dem Clip sieht man die 38-Jährige im kurzen Mini-Kleid. Damals nannte sich die Sängerin noch Sarah Gray und gewährte tiefe Einblicke.

Kürzlich gab es ein fieses Body-Shaming gegen die Sängerin bei Instagram - gehen Sarah Connors Fans damit zu weit?

Alexander Hindersmann hatte hart gekämpft, sich gegen seine männliche Konkurrenz durchgesetzt und das Herz von Bachelorette Nadine Klein erobert. Doch nun soll es mit der jungen Liebe vorbei sein - und das nach nur acht Wochen!

Carina Møller-Mikkelsen (23) war einst eine mit Muskeln bepackte Bodybuilderin. Doch damit ist jetzt Schluss: Heute macht sie Karriere als Curvy-Model mit weiblichen Rundungen.

Sarah Connor überraschte kürzlich ihre Fans mit einer rätselhaften Instagram-Nachricht, die die Gerüchte-Küche nur so brodeln lässt.

Was für eine Verwandlung: Sarah Connors kleine Schwester Sophia-Luisa Lewe , genannt "Lulu" ist mächtig erwachsen geworden - so heiß zeigt sich "Lulu" auf Instagram.

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Helene Fischer im Latex-Look: Ein Detail ist ganz besonders pikant

Helene Fischer im Latex-Look: Ein Detail ist ganz besonders pikant

TV-Moderatorin ist tot (40) - Michelle Hunziker in großer Trauer um Kollegin 

TV-Moderatorin ist tot (40) - Michelle Hunziker in großer Trauer um Kollegin 

Beatrice Egli in engem Top: Sofort bemerken die Fans eine krasse Veränderung bei ihr

Beatrice Egli in engem Top: Sofort bemerken die Fans eine krasse Veränderung bei ihr

Trauer im niederländischen Königshaus: Prinzessin gestorben - Ihr letzter Wunsch wurde erfüllt

Trauer im niederländischen Königshaus: Prinzessin gestorben - Ihr letzter Wunsch wurde erfüllt

„Köln 50667“-Star Ingo Kantorek tot: Details zur Beerdigung veröffentlicht 

„Köln 50667“-Star Ingo Kantorek tot: Details zur Beerdigung veröffentlicht 

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren