Andrea Berg strickte beim "Tatort" Lampenschirme

+
Andrea Berg ist äußerst heimatverbunden. Foto: Thomas Niedermüller

Aspach (dpa) - Für Andrea Berg (49) kommt die beste Inspiration aus ihrem Zuhause.

"Wenn ich dieses schöne Heimatgefühl habe, dann kann ich auch mit viel mehr Lust und Energie wieder rausgehen auf die Bühne", sagte der Schlager-Star ("Du hast mich tausendmal belogen") am Mittwoch in Aspach (Baden-Württemberg).

Dort eröffnete sie zusammen mit ihrem Mann ihr neues Feriendorf im ur-schwäbischen Stil. Ihr "Dörfle" sei ein Herzensprojekt, sagte Berg. "Das ist bis ins kleinste Detail meins." Die Sängerin legte nach eigenen Worten oft selbst Hand an, stellte Gardinen, Deckchen und mehr her.

"Bei jedem "Tatort" habe ich mindestens einen Lampenschirm gestrickt."

Kommentare

Meistgelesen

George Clooney überrascht 87-Jährige
George Clooney überrascht 87-Jährige
William und Kate besuchen Terror-Opfer in Frankreich
William und Kate besuchen Terror-Opfer in Frankreich
„Tatort“-Kommissar Prahl im Netz betrogen
„Tatort“-Kommissar Prahl im Netz betrogen
Joko und Klaas geben Goldene Kamera zurück
Joko und Klaas geben Goldene Kamera zurück
Darum soll Pietro Lombardi ein schlechter Vater sein
Darum soll Pietro Lombardi ein schlechter Vater sein