Amsterdamer wollen "Bier-Bikes" stoppen

Amsterdam (dpa) - Einer beliebten Touristenattraktion in Amsterdam droht das Aus: Das Bier-Bike, auf dem Gruppen biertrinkend an den Grachten radeln. "Das Bierfiets muss weg", fordert eine Bürgerinitiative in einer Petition.

Das Party-Fahrrad sei gefährlich und widerlich, heißt es in einer Petition, die in wenigen Wochen von mehr als 6000 Amsterdamern unterzeichnet wurde. Die Stadt kündigte an, ein Verbot der Bier-Räder zu prüfen.

Für viele ist das Bierfiets Symbol für den "Niedergang der Stadt zu einem Vergnügungspark", sagte die Sprecherin der Bürgerinitiative im Radio. Die Vermieter der Räder halten ein Verbot für unnötig. Die Regeln seien bereits verschärft worden. So dürften nun an Bord der rollenden Kneipen nur noch 20 Liter Bier für 16 Personen ausgeschenkt werden. Der Chauffeur müsse nüchtern bleiben. Auch in Deutschland gibt es immer wieder Streit um Bier-Bikes.

Bürgerinitiative

Kommentare

Meistgelesen

Dianas Bruder: Hinter den Beerdigungsfotos steckt eine Lüge
Dianas Bruder: Hinter den Beerdigungsfotos steckt eine Lüge
Alice Cooper findet Millionen-Kunstwerk in seiner Garage
Alice Cooper findet Millionen-Kunstwerk in seiner Garage
Hübsch und nicht wiederzuerkennen: Cindy aus Marzahn postet bemerkenswertes Foto
Hübsch und nicht wiederzuerkennen: Cindy aus Marzahn postet bemerkenswertes Foto
Ex-Kinderstar Andrea Jürgens mit 50 Jahren gestorben
Ex-Kinderstar Andrea Jürgens mit 50 Jahren gestorben
Wehmütiger Abschied: Darum dreht Prinz William die letzte Runde als Rettungspilot
Wehmütiger Abschied: Darum dreht Prinz William die letzte Runde als Rettungspilot