Mindestens 500 Millionen Nutzer betroffen

Yahoo bestätigt: Großer Hacker-Angriff auf Nutzer-Daten 

Sunnyvale - Beim Internet-Riesen Yahoo sind bei einem Hacker-Angriff im Jahr 2014 Daten von mindestens 500 Millionen Nutzern gestohlen worden.

Es gehe um Namen, E-Mail-Adressen, Telefonnummern, Geburtstermine und verschlüsselte Passwörter, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Yahoo vermutet dahinter einen Angreifer mit staatlichem Hintergrund. Es seien keine Passwörter im Klartext oder Kreditkarten- und Bankkonto-Informationen entwendet worden. Die Angreifer seien derzeit nicht im Yahoo-Netzwerk, hieß es.

Erste Berichte über einen Datendiebstahl bei Yahoo waren im Sommer aufgekommen, als ein Hacker im Internet angebliche Zugänge zu Konten von Nutzern angeboten hatte.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Meistgelesen

Ärzten gelingt Doppeltransplantation von Händen bei Kind
Ärzten gelingt Doppeltransplantation von Händen bei Kind
Wegen diesem neuen Emoji erntet Apple riesigen Shitstorm
Wegen diesem neuen Emoji erntet Apple riesigen Shitstorm
Duell der Flaggschiffe: Welches ist das beste Smartphone?
Duell der Flaggschiffe: Welches ist das beste Smartphone?
So leicht gehen Menschen manipulierten Fotos auf den Leim
So leicht gehen Menschen manipulierten Fotos auf den Leim
Seespinnen pumpen Sauerstoff mit ihrem Darm durch den Körper
Seespinnen pumpen Sauerstoff mit ihrem Darm durch den Körper