WarnWetter-App 2.0

Wetter per Zeitstrahl verfolgen

+
Blitze zucken während eines Gewitters am abendlichen Himmel. Foto: Christoph Schmid

Der Deutsche Wetterdienst hat seine WarnWetter-App überarbeitet. Die wohl wichtigste Neuerung der Version 2.0 ist ein Zeitstrahl, der über die Entwicklung des Wetters im zeitlichen Verlauf informiert.

Offenbach (dpa/tmn) - Wie war das Wetter gestern, wie wird es heute und was bringen die kommenden Tage? Nutzer der Warnwetter-App des Deutschen Wetterdienstes (DWD) können das künftig auf einen Blick sehen.

Diese Funktion namens Zeitstrahl ist Teil eines Updates der kostenpflichtigen Vollversion der App (einmalig 1,99 Euro), teilt der DWD mit.

Mit der neuen Version 2.0 sollen sich bestimmte Wettersituationen auch besser verstehen und beurteilen lassen. So kann die App etwa bei einem Gewitter mehrere meteorologische Größen wie Niederschlag, Blitze und Windrichtung gleichzeitig anzeigen.

Die kostenlose Version der Anwendung, die ausschließlich vor Wettergefahren warnt, erhält einen neuen Warnmonitor. Der zeigt an, wie sich etwa ein Unwetter in den kommenden Stunden voraussichtlich entwickeln wird.

Die Warnwetter-App des DWD gibt es für iOS, Android und Windows. Das Update auf die Version 2.0 erhalten zunächst aber nur die mobilen Betriebssysteme.

Auch in unserem Wetter-Ticker für Deutschland halten wir Sie up-to-date.

WarnWetter-App bei iOS

WarnWetter-App bei Android

WarnWetter-App bei Windows

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

WhatsApp wurde gehackt: Update wegen riesiger Sicherheitslücke dringend empfohlen

WhatsApp wurde gehackt: Update wegen riesiger Sicherheitslücke dringend empfohlen

eBay-Kleinanzeigen: Unüberlegte Worte fliegen Nutzer um die Ohren - die Quittung kriegt er per Post

eBay-Kleinanzeigen: Unüberlegte Worte fliegen Nutzer um die Ohren - die Quittung kriegt er per Post

Studie: Sex reizt bis ins hohe Alter

Studie: Sex reizt bis ins hohe Alter

Google entzieht Huawei die Android-Lizenz - US-Regierung gewährt Unternehmen kurzen Aufschub

Google entzieht Huawei die Android-Lizenz - US-Regierung gewährt Unternehmen kurzen Aufschub

Nach WhatsApp-Sicherheitslücke: So testen Sie, ob Ihre Version geschützt ist

Nach WhatsApp-Sicherheitslücke: So testen Sie, ob Ihre Version geschützt ist

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren