Rekord-Primzahl mit mehr als 22 Millionen Stellen entdeckt

New York (dpa) - Ein Computer im US-Bundesstaat Missouri hat die bislang längste bekannte Primzahl ausgerechnet. Die Zahl habe mehr als 22 Millionen Stellen, teilte das Primzahlenprojekt "Great Internet Mersenne Prime Search" mit.

Die bisherige Rekord-Primzahl hatte den Angaben zufolge rund fünf Millionen Stellen weniger. Der Computer des Mathematikers Curtis Cooper von der Universität des Bundesstaats Missouri musste rund einen Monat ohne Unterbrechung rechnen, um die neue Zahl zu finden.

Primzahlen lassen sich nur durch sich selbst und eins glatt teilen. Wie viele es von ihnen gibt, ist unbekannt.

Mitteilung der Great Internet Mersenne Prime Search (Englisch)

Bericht des New Scientist (Englisch)

Kommentare

Meistgelesen

Nach Vodafone: Jetzt auch große Probleme im Netz von O2
Nach Vodafone: Jetzt auch große Probleme im Netz von O2
Achtung Falle: Jetzt holen sich Betrüger Ihre Facebook-Profile 
Achtung Falle: Jetzt holen sich Betrüger Ihre Facebook-Profile 
Die wichtigsten Vereinswechsel in Europas Top-Ligen
Die wichtigsten Vereinswechsel in Europas Top-Ligen
Schätze per Zwei-Faktor-Authentifizierung schützen
Schätze per Zwei-Faktor-Authentifizierung schützen
Forscher helfen Korallenriff vor Hongkong auf die Sprünge
Forscher helfen Korallenriff vor Hongkong auf die Sprünge