Atemberaubend aggressiv

SRT Tomahawk Vision Gran Turismo mit 2590 PS

SRT Tomahawk Vision Gran Turismo mit 2590 PS.
1 von 22
Virtueller Renner: SRT Tomahawk Vision Gran Turismo mit 2590 PS.
SRT Tomahawk Vision Gran Turismo mit 2590 PS.
2 von 22
Virtueller Renner: SRT Tomahawk Vision Gran Turismo mit 2590 PS.
SRT Tomahawk Vision Gran Turismo mit 2590 PS.
3 von 22
Virtueller Renner: SRT Tomahawk Vision Gran Turismo mit 2590 PS.
SRT Tomahawk Vision Gran Turismo mit 2590 PS.
4 von 22
Virtueller Renner: SRT Tomahawk Vision Gran Turismo mit 2590 PS.
SRT Tomahawk Vision Gran Turismo mit 2590 PS.
5 von 22
Virtueller Renner: SRT Tomahawk Vision Gran Turismo mit 2590 PS.
SRT Tomahawk Vision Gran Turismo mit 2590 PS.
6 von 22
Virtueller Renner: SRT Tomahawk Vision Gran Turismo mit 2590 PS.
SRT Tomahawk Vision Gran Turismo mit 2590 PS.
7 von 22
Virtueller Renner: SRT Tomahawk Vision Gran Turismo mit 2590 PS.
SRT Tomahawk Vision Gran Turismo mit 2590 PS.
8 von 22
Virtueller Renner: SRT Tomahawk Vision Gran Turismo mit 2590 PS.
SRT Tomahawk Vision Gran Turismo mit 2590 PS.
9 von 22
Virtueller Renner: SRT Tomahawk Vision Gran Turismo mit 2590 PS.

Beim Spielen kann jeder bis an die Grenzen gehen. Für das Gran Turismo 6 gibt es nun einen atemberaubenden, aber aggressiven Boliden mit 2560 PS: den SRT Tomahawk Vision Gran Turismo. 

Automarken haben die virtuelle Welt schon länger für sich entdeckt. Mit ihren futuristischen Boliden protzen sie bei Rennspielen wie Gran Turismo 6 für die Playstation. Nun steht ein neues Prachtstück im Rennstall: der SRT Tomahawk Vision Gran Turismo von Fiat USA (FCA). Die drei Buchstaben SRT stehen für Street Racing Technologies. Der Einsitzer ist mit zukunftsfähigen Technologien ausgestattet: ein Hybrid V10 Motor treibt das radikale Hochleistungs-Wagen an. Die Topversion leistet sogar 2560 PS. Mit dieser Power soll der futuristische Flitzer Top-Speed von Tempo 650 erreichen. Der Fahrer muss bei dieser extremen Geschwindigkeit einen G-Anzug zum Schutz tragen. Verstellbare Flügel und Spoiler pressen den Renner mit pneumatischen Antrieb auf den Asphalt.

Das Design mit seinen üppigen Kurven ist eine Hommage an legendären Dodge-Performance-Fahrzeuge. Hinter der Form steht vor allem Bewegung und Strömung. Bedrohlich und aggressiv ist die Front entworfen.

Für das Spiel gibt es den SRT Tomahawk Vision Gran Turismo in den Leistungsstufen S, GTS-R und X. Im Sommer können Fans sich den krassen Wagen mit dem kostenlosen Update für "Gran Turismo 6" downloaden.

ml

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Meistgelesen

Darf ich nach einem Glühwein noch Auto fahren?
Darf ich nach einem Glühwein noch Auto fahren?
Lack der Zukunft: Autofarbe per Knopfdruck
Lack der Zukunft: Autofarbe per Knopfdruck
Deutsche Städte: So (un)zufrieden sind die Menschen mit der Mobilität
Deutsche Städte: So (un)zufrieden sind die Menschen mit der Mobilität
Tesla fliegt aus Programm für Elektroautoprämien - wegen Betrugs?
Tesla fliegt aus Programm für Elektroautoprämien - wegen Betrugs?
Fünf Tipps gegen den Salzfraß am Auto
Fünf Tipps gegen den Salzfraß am Auto