Kompaktsportler mit 370 PS

Typisch M! Das BMW M2 Coupé

Das neue BMW M2 Coupé mit 370 PS.
1 von 19
Da kommt Freude auf! Das neue BMW M2 Coupé mit 370 PS trägt optisch dick auf.
Das neue BMW M2 Coupé mit 370 PS.
2 von 19
Tiefgezogene Frontschürze und üppige Flanken mit typischen M-Kiemen formen das BMW M2 Coupé.
Das neue BMW M2 Coupé mit 370 PS.
3 von 19
Tiefer und breit: Das Heck vom neuen BMW M2 Coupé mit 370 PS.
Das neue BMW M2 Coupé mit 370 PS.
4 von 19
Typisch M: die Doppelendrohr-Abgasanlage.
Das neue BMW M2 Coupé mit 370 PS.
5 von 19
Aus dem Stand kachelt das BMW M2 Coupé in 4,3 Sekunden auf Tempo 100. Bei 250 Stundenkilometern ist elektronisch abgeriegelt Schluss mit dem Geschwindigkeitsrausch.
Das neue BMW M2 Coupé mit 370 PS.
6 von 19
Für diese Performance sorgt ein neu entwickelter 3,0-Liter-Sechszylinder mit 370 PS bei 6.500/min. Das maximale Drehmoment von 465 Nm lässt sich per Overboost kurzfristig auf 500 Nm erhöhen.
Das neue BMW M2 Coupé mit 370 PS.
7 von 19
Das BMW M2 Coupé rollt im April 2016 auf den Markt. Die Preise starten bei 56.700 Euro.
Das neue BMW M2 Coupé mit 370 PS.
8 von 19
Das neue BMW M2 Coupé mit 370 PS.
Das neue BMW M2 Coupé mit 370 PS.
9 von 19
Das neue BMW M2 Coupé mit 370 PS.

Dicke Flanken mit Kiemen und eine tiefe Frontschürze - ohne Zweifel: das neue BMW M2 Coupé schaut fett aus. Erste Fotos und Details zum kompakten Sportler.     

Vor über einem Jahr ging das 2er BMW Coupé an den Start, nun stellen die Bayern eine M-Version vor: das neue BMW M2 Coupé. Auf diesen Nachfolger des BMW 1er M Coupé haben Fans schon sehnlichst gewartet. Und?

BMW M2 Coupé Design

Optisch lässt der kompakte 370-PS-Sportler seine Muskeln spielen. Tiefgezogene Frontschürze, üppige Flanken mit typischen M-Kiemen, ein tiefes und breites Heck mit Doppelendrohren lassen keinen Zweifel an der BMW M-Verwandtschaft. Daneben steht er auf 19-Zoll-Alu-Rädern.

Motor

Aus dem Stand kachelt das BMW M2 Coupé in 4,3 Sekunden auf Tempo 100. Bei 250 Stundenkilometern ist elektronisch abgeregelt Schluss mit dem Geschwindigkeitsrausch.

Für diese Performance sorgt ein neu entwickelter 3,0-Liter-Sechszylinder mit 370 PS bei 6.500/min. Das maximale Drehmoment von 465 Nm lässt sich per Overboost kurzfristig auf 500 Nm erhöhen.

Mit dem optionalen 7-Gang M Doppelkupplungsgetriebe schluckt der Sportler, laut Hersteller, 7,9 Liter pro 100 Kilometer (CO2 Emissionen: 185 g/km).

Die Alu-Vorder- und Hinterachse sind übrigens auch in den BMW M3 und BMW M4 Modellen verbaut. Für mehr Fahrspaß in den Kurven soll unter anderem der M Dynamic Mode (MDM) der Stabilitätskontrolle sorgen. Es lässt auf der Rennstrecke Radschlupf zu und ermöglicht damit leichte, kontrollierte Drifts. Neben zahlreichen Assistenzsystemen lässt der Wagen auf Wunsch vernetzen.  

Das BMW M2 Coupé rollt im April 2016 auf den Markt. Die Preise starten bei 56.700 Euro. 

 BMW M2 Coupé
Getriebe

6-Gang

manuelles Getriebe

Zylinder / Hubraum cm3 6 / 2.979
Leistung 370 PS
Verbrauch 8,5
CO2-Emission kombiniert g / km 199
Effizienzklasse F
Preis ab 56.700 Euro
ml

Mehr zum Thema

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Meistgelesen

Händler verschenkt für jedes englische WM-Tor ein Auto - und bereut es bald darauf
Händler verschenkt für jedes englische WM-Tor ein Auto - und bereut es bald darauf
Dafür steht das "E" auf Auto-Kennzeichen wirklich
Dafür steht das "E" auf Auto-Kennzeichen wirklich
Totale Überwachung? Dieses Straßenschild weiß, was Sie im Auto machen
Totale Überwachung? Dieses Straßenschild weiß, was Sie im Auto machen
Dieser Rasenmäher mäht Ihren Rasen mit unfassbaren 240 km/h
Dieser Rasenmäher mäht Ihren Rasen mit unfassbaren 240 km/h
Andere Länder, andere Regeln: Das sollten Motorradfahrer beachten
Andere Länder, andere Regeln: Das sollten Motorradfahrer beachten

Das könnte Sie auch interessieren