TV-Experiment wird eingestellt

Auch in der letzten Woche: Maue Quote für „Newtopia“ 

+
Auch das angekündigte Aus hat dem TV-Experiment "Newtopia" keine höheren Quoten beschert.  

Berlin - Das verkündete Aus von „Newtopia“ hat der Sat.1-Reality-Show keine erhöhte Aufmerksamkeit beschert: Lediglich 1,17 Millionen Menschen (5,7 Prozent Marktanteil ab 19 Uhr) schalteten die fünftletzte Ausgabe der Sendung am Montag ein.

Zur besten Sendezeit um 20.15 Uhr lag die ZDF-Krimiwiederholung „Unter anderen Umständen: Der Mörder unter uns“ mit 4,54 Millionen Zuschauern vorn (16,2 Prozent). Dahinter folgten das ARD-Sommerkino mit der TV-Premiere „Für immer Dein“ (2,59 Millionen/9,2 Prozent) sowie die RTL-Dokusoap „Christopher Posch - Ich kämpfe für Ihr Recht!“ (2,31 Millionen/8,4 Prozent). Die neue Sat.1-US-Serie „Forever“ kam auf 2,02 Millionen Zuschauer (7,3 Prozent).

Lesen Sie hier: Sat.1 bricht "Newtopia" vorzeitig ab

dpa

Kommentare

Meistgelesen

ARD erklärt: Warum die Freiburg-News nicht in der Tagesschau kam
ARD erklärt: Warum die Freiburg-News nicht in der Tagesschau kam
Lombardi-Ticker: „Die ganze Wahrheit“? Von wegen!
Lombardi-Ticker: „Die ganze Wahrheit“? Von wegen!
Beim Jahresrückblick: Darum lispelte Günther Jauch
Beim Jahresrückblick: Darum lispelte Günther Jauch
Dschungelcamp 2017: Die Sendezeiten stehen jetzt fest
Dschungelcamp 2017: Die Sendezeiten stehen jetzt fest
Darum verabschiedete sich Ingo Zamperoni in Gebärdensprache
Darum verabschiedete sich Ingo Zamperoni in Gebärdensprache