Im Team-Wettbewerb

Wasserspringer Kurjo/Hausding EM-Sechste

+
Patrick Hausding verpasste seine 27. EM-Medaille.

Berlin - Die deutschen Wasserspringer haben zum Auftakt der Schwimm-Europameisterschaften in London die erhoffte Medaille im Team-Wettbewerb klar verpasst.

Maria Kurjo und Patrick Hausding kamen am Montagabend nicht über Platz sechs hinaus. Das Berliner Duo erhielt für je drei Sprünge vom Turm und vom Drei-Meter-Brett 328,70 Punkte. Der Sieg im Aquatics Centre, dem Schauplatz der Olympischen Wasserwettbewerbe 2012, ging an die Russen Nadeschda Baschina und Viktor Minibajew. Die Titelverteidiger lagen mit 411,50 Punkten klar vor den Ukrainern Julija Prokoptschuk/Olexander Gorschkowozow. Bronze ging an die britischen Lokalmatadoren Georgia Ward/Matthew Lee.

Im Vorjahr waren Kurjo/Hausding bei der Heim-EM in Rostock noch auf Platz zwei gesprungen. Rekord-Europameister Hausding steigerte seine Schwierigkeiten. Der 27-Jährige zeigte neben dem gehechteten dreieinhalbfachen Auerbach erstmals in einem internationalem Wettkampf einen viereinhalbfachen Salto vorwärts. Doch ein nicht optimaler Anlauf vom Drei-Meter-Brett kostete Höhe, das Resultat war ein Eintauchen mit zu vielen Spritzern. Kurjo zeigte bei jedem ihrer Sprünge Mängel.

Bundestrainer Lutz Buschkow hatte vor dem Wettkampf über das schwierige Sprungprogramm gesagt: „Das kann zum Erfolg führen oder zum Lernprozess.“

Marlene Bojer erreicht Finale

Beim Teamwettbewerb, der seit 2012 bei Europameisterschaften ausgetragen wird, springen beide Starter je dreimal. Jedes Duo muss auf insgesamt drei Sprünge vom 3-m-Brett und drei von der 10-m-Plattform kommen.

Zum EM-Auftakt hatte Synchronschwimmerin Marlene Bojer in der Freien Kür in der Solo-Konkurrenz als Zwölfte das Finale erreicht. Die Münchnerin kam auf 77.8667 Punkte. Das Finale wird am Dienstag (17.30 Uhr) ausgetragen. Das erste Gold der Titelkämpfe in London gewann erwartungsgemäß Rekordweltmeister Russland in der Technischen Kür im Teamwettbewerb vor der Ukraine und Italien.

dpa/sid

Kommentare

Meistgelesen

Sieben Verträge enden: FC Bayern stellt Weichen
Sieben Verträge enden: FC Bayern stellt Weichen
Rosberg kontert Lauda: „Verstehe nicht, was Niki da geritten hat“
Rosberg kontert Lauda: „Verstehe nicht, was Niki da geritten hat“
1860-Investor lässt Eichin rauswerfen - und attackiert Hoeneß
1860-Investor lässt Eichin rauswerfen - und attackiert Hoeneß
Bruder des toten Magdeburg-Fans hält rührende Stadion-Rede
Bruder des toten Magdeburg-Fans hält rührende Stadion-Rede
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt