Dallas Mavericks verlieren Test

Trainer: Dirk Nowitzki "macht Fortschritte"

+
Dirk Nowitzki macht offenbar Fortschritte. Trainieren darf er aber noch nicht.

Dallas - Ohne den angeschlagenen Superstar Dirk Nowitzki haben die Dallas Mavericks ihr erstes Vorbereitungsspiel auf die neue NBA-Saison verloren. Der Trainer bleibt jedoch optimistisch.

Die Dallas Mavericks machen sich wegen der Verletzung von Basketball-Superstar Dirk Nowitzki keine Sorgen. „Dirk geht es besser. Er macht leichte Fortschritte. Ich weiß aber nicht, wann er wieder ins Training einsteigen kann“, sagte Trainer Rick Carlisle knapp drei Wochen vor dem Start in die neue Saison der Profiliga NBA.

Der Würzburger Nowitzki (36) konnte beim ersten Testspiel des Champions von 2011 wegen einer Hüftprellung nur zuschauen. Dallas unterlag den Houston Rockets zu Hause mit 108:111. Neuzugang Chandler Parsons war bei seinem Debüt mit 14 Punkten bester Werfer der Mavericks.

„Es wird anders laufen, wenn Dirk auf dem Feld steht“, sagte Teamkollege Monta Ellis nach der Niederlage: „Für das erste Spiel war es okay. Wir hatten Aufs und Abs, alles andere war positiv.“ Dallas spielt am Freitag gegen Oklahoma City Thunder.

sid/dpa

Kommentare

Meistgelesen

„Welche Ehre“: Ronaldo zum vierten Mal Weltfußballer - Neid gekürt
„Welche Ehre“: Ronaldo zum vierten Mal Weltfußballer - Neid gekürt
Ticker zum Nachlesen: DHB-Team siegt souverän gegen Chile
Ticker zum Nachlesen: DHB-Team siegt souverän gegen Chile
Verzweifelter Aufruf: HSV sucht via Twitter vermissten Manager
Verzweifelter Aufruf: HSV sucht via Twitter vermissten Manager
Neuer: Seine Karriere stand mehrmals vor dem Aus
Neuer: Seine Karriere stand mehrmals vor dem Aus
Werder bestätigt Autounfall von Profi Max Kruse
Werder bestätigt Autounfall von Profi Max Kruse