Neuer Champion kommt aus Schottland

Darts-WM: Anderson ringt Taylor nieder

+
Küssen für den Pokal: Gary Anderson ist erstmals Darts-Weltmeister.

London - 16 Mal holte sich Phil Taylor aus England die Weltmeisterschaft im Dart. Doch diesmal nicht, der Schotte Gary Anderson ist erstmals König der Pfeile.

Für Phil Taylor lief es an diesem Abend nicht rund.

Gary Anderson ist erstmals Darts-Weltmeister. Der 44-jährige Schotte besiegte am späten Sonntagabend in London den 16-maligen Titelträger Phil Taylor aus England mit 7:6 Sätzen. „Das macht diese WM ganz besonders für mich“, sagte Anderson, der in seinem zweiten WM-Finale triumphierte. „Die Doppel-Felder waren heute mein Problem. Er hat es gut gemacht und es verdient“, erklärte Taylor, für den es die vierte Niederlage in einem WM-Finale war.

Anderson hatte sich im Halbfinale am Samstag 6:3 gegen Titelverteidiger Michael van Gerwen (Niederlande) durchgesetzt, Taylor gegen van Gerwens Landsmann Raymond van Barneveld gewonnen. Der 18-jährige Max Hopp war als letzter deutscher Starter in der zweiten Runde ausgeschieden.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Sieben Verträge enden: FC Bayern stellt Weichen
Sieben Verträge enden: FC Bayern stellt Weichen
Rosberg kontert Lauda: „Verstehe nicht, was Niki da geritten hat“
Rosberg kontert Lauda: „Verstehe nicht, was Niki da geritten hat“
1860-Investor lässt Eichin rauswerfen - und attackiert Hoeneß
1860-Investor lässt Eichin rauswerfen - und attackiert Hoeneß
Bruder des toten Magdeburg-Fans hält rührende Stadion-Rede
Bruder des toten Magdeburg-Fans hält rührende Stadion-Rede
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt