Formal 1 in China

Rosberg widmet Sieg "allen Frauen in meinem Leben"

+
Nico Rosberg bedankte sich nach dem Rennen bei seinem Mercedes-Team. Foto: Lynn Bo Bo

Shanghai - Nico Rosberg hat seine Formel-1-Siegesserie in China fortgesetzt. Nach dem dritten Erfolg in dieser Saison führt der Mercedes-Pilot die WM-Gesamtwertung mit klarem Vorsprung an.

Fragen an Formel-1-Pilot Nico Rosberg nach seinem Sieg beim Großen Preis von China:

Wie groß ist Ihre Genugtuung nach dem nächsten Sieg?

Nico Rosberg: Das wirklich ein Super-Wochenende insgesamt. Ich möchte diesen Sieg allen Frauen in meinem Leben widmen, meiner Mutter, meiner Frau Vivian und meiner Tochter Alaïa. Ich bin euch sehr dankbar.

Wie haben Sie das Rennen erlebt?

Rosberg: Ich habe selten ein so gutes Auto gehabt im Rennen. Ich habe den Start verloren gegen Daniel (Ricciardo). Mein Start war gut, aber nicht gut genug. Aber mein Auto war einfach viel stärker, deshalb konnte ich dann ziemlich locker vorbeiziehen. Dann höre ich natürlich die ganze Zeit ins Auto rein und hoffe, dass nichts kaputt geht.

Was haben Sie von dem Chaos hinter sich mitbekommen?

Rosberg: Ich habe nichts gesehen. Ich habe nur versucht, den Vorsprung zu vergrößern.

Wie wichtig ist Ihnen dieser sechste Sieg in Serie?

Rosberg: Ich bin natürlich zufrieden. Das ist ein besonderer Ort für mich. Ich habe hier meine erste Pole Position und meinen ersten Sieg geholt. Das Auto war heute wieder großartig, das Rennen lief perfekt.

Planen Sie nach diesem beeindruckenden Erfolg eine große Party?

Rosberg: Wir feiern jetzt in der Garage, das wird ein großer Spaß. Das haben sich alle verdient. Und dann geht es direkt zurück zur Familie. Ich kann es nicht erwarten, sie zu sehen.

Erwarten Sie weitere überlegene Siege wie diesen in den kommenden Rennen?

Rosberg: Wir haben immer noch das schnellste Auto. Aber Ferrari hat immer noch nicht gezeigt, was sie leisten können. Sie hatten so viele Probleme. Wir müssen weiter hart arbeiten, weil sie einfach viel schneller sind, als wir bislang gesehen haben.

Fühlen Sie sich gerade auf dem Höhepunkt Ihrer Karriere?

Rosberg: Es ist zu früh für ein Resümee. Es ist die längste Saison der Formel-1-Geschichte, es kommen noch 18 Rennen. Es macht keinen Sinn, schon jetzt Bilanz zu ziehen. Natürlich bin ich glücklich über den Start. Das Auto läuft gut. Aber Lewis (Hamilton) liegt nicht so viele Punkte zurück. Er ist die Messlatte. Es wird wieder ein harter Kampf werden, wie immer.

Infos zur Rennstrecke

WM-Stand

Rennbericht

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Rosberg: „Ich will jetzt nur noch feiern und die Sau raus lassen“
Rosberg: „Ich will jetzt nur noch feiern und die Sau raus lassen“
„Haben zweiten Feind“: Hoeneß poltert prompt wieder los
„Haben zweiten Feind“: Hoeneß poltert prompt wieder los
So wird Nico Rosberg in Abu Dhabi Formel-1-Weltmeister
So wird Nico Rosberg in Abu Dhabi Formel-1-Weltmeister
Bruder des toten Magdeburg-Fans hält rührende Stadion-Rede
Bruder des toten Magdeburg-Fans hält rührende Stadion-Rede
Norweger Carlsen zum dritten Mal Schach-König 
Norweger Carlsen zum dritten Mal Schach-König