Weil er Gülen-Anhänger ist

Politischer Konflikt: Familie bricht mit türkischem NBA-Profi

+
Der politische Konflikt in der Türkei entzweit ganze Familien.

Oklahoma City - Der politische Konflikt in der Türkei reißt ganze Familien auseinander. Nun schreibt ein türkischer NBA-Profi, dass seine Familie ihn fallen gelassen habe.

Der politische Konflikt in der Türkei wird auch für Basketball-Nationalspieler Enes Kanter vom NBA-Club Oklahoma City Thunder zur Zerreißprobe. Weil sich Kanter offen als Anhänger des Erdogan-Gegners Fethullah Gülen positioniert hat, hat sich seine komplette Familie nun von ihm distanziert.

"Heute habe ich meine Familie, die ich 24 Jahre lang Mutter, Vater, Bruder/Schwester nannte und all meine Verwandten verloren", schrieb Kanter in einem Brief, den er via Twitter verbreitete. "Mein eigener Vater wollte, dass ich meinen Nachnamen ändere. Die Mutter, die mich gebar, hat mich verstoßen. Die Geschwister, mit denen ich aufwuchs, kennen mich nicht mehr. Meine Verwandten wollen mich nicht mehr sehen."

Kanter hält dennoch weiter zu Gülen, den der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan für den Militärputsch im Juli verantwortlich macht. "Sollen meine Mutter, mein Vater, meine Geschwister, meine gesamte Sippschaft für den Weg des werten Predigers (so wird Gülen genannt, Anm. der Red.) geopfert werden", schrieb Kanter.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

„Welche Ehre“: Ronaldo zum vierten Mal Weltfußballer - Neid gekürt
„Welche Ehre“: Ronaldo zum vierten Mal Weltfußballer - Neid gekürt
Ticker zum Nachlesen: DHB-Team siegt souverän gegen Chile
Ticker zum Nachlesen: DHB-Team siegt souverän gegen Chile
Handball im Ticker: DHB-Team feiert harterkämpften Sieg gegen Ungarn
Handball im Ticker: DHB-Team feiert harterkämpften Sieg gegen Ungarn
Verzweifelter Aufruf: HSV sucht via Twitter vermissten Manager
Verzweifelter Aufruf: HSV sucht via Twitter vermissten Manager
Neuer: Seine Karriere stand mehrmals vor dem Aus
Neuer: Seine Karriere stand mehrmals vor dem Aus