Erster Einsatz nach vier Spielen Sperre

NFL: Superstar Brady mit eindrucksvollem Comeback in Cleveland

+
Tom Brady zeigte bei seiner Rückkehr eine starke Leistung.

Cleveland - Football-Ikone Tom Brady (39) hat die New England Patriots bei seinem Comeback am fünften Spieltag der US-Profiliga NFL mit einer starken Leistung zum vierten Saisonsieg geführt.

Bei den sieglosen Cleveland Browns gewann das Team aus Foxborough ohne den verletzten Deutschen Sebastian Vollmer mit 33:13 (23:7). Quarterback Brady gelangen dabei drei Touchdown-Pässe und 406 geworfene Yards. Es war erst das achte Mal in seiner Karriere, dass der viermalige Super-Bowl-Sieger die 400 Yards übertraf.

Brady hatte die ersten vier Saisonspiele wegen seiner Verwicklung in "Deflategate" um zu schwach aufgepumpte Bälle gesperrt verpasst. In dieser Phase holten die Patriots mit den Ersatzmännern Jimmy Garoppolo und Jacoby Brissett drei Siege. Im Duell mit den Browns ging Brady sechs Minuten vor dem Ende für Garoppolo vom Feld.

Nzeocha mit erstem Einsatz für Dallas

Zu seinem ersten Saisoneinsatz kam der Ansbacher Mark Nzeocha beim 28:14 (21:0) der Dallas Cowboys gegen die Cincinnati Bengals. Der Linebacker steuerte allerdings nichts Zählbares zum vierten Cowboys-Erfolg bei, den der wiederum überzeugende Rookie-Quarterback Dak Prescott sicherte. Der Vertreter des verletzten Tony Romo baute den Passrekord für Neulinge auf 155 Pässe in Folge ohne Interception aus.

NFL-Champion Denver Broncos kassierte beim 16:23 (3:13) gegen die Atlanta Falcons seine erste Niederlage. Ohne den an der Schulter verletzten etatmäßigen Quarterback Trevor Siemian, dem Nachfolger von Legende Peyton Manning, ging eine Serie von saisonübergreifend neun Siegen am Stück zu Ende. Siemian-Ersatz Paxton Lynch erhielt nach seinem Debüt miserable Kritiken und war im Duell mit Falcons-Quarterback Matt Ryan klar unterlegen.

Vikings bleiben ungeschlagen

Nach der ersten Broncos-Schlappe sind nun die Minnesota Vikings das einzige noch ungeschlagene NFL-Team. Mit einer erneut starken Vorstellung führte Quarterback Sam Bradford die Vikings zu einem ungefährdeten 31:13 (24:6) gegen die Houston Texans. Den fünften Sieg im fünften Spiel stellte Minnesota bereits in den ersten beiden Vierteln sicher.

SID

Mehr zum Thema

Kommentare

Meistgelesen

Sieben Verträge enden: FC Bayern stellt Weichen
Sieben Verträge enden: FC Bayern stellt Weichen
Rosberg kontert Lauda: „Verstehe nicht, was Niki da geritten hat“
Rosberg kontert Lauda: „Verstehe nicht, was Niki da geritten hat“
1860-Investor lässt Eichin rauswerfen - und attackiert Hoeneß
1860-Investor lässt Eichin rauswerfen - und attackiert Hoeneß
Bruder des toten Magdeburg-Fans hält rührende Stadion-Rede
Bruder des toten Magdeburg-Fans hält rührende Stadion-Rede
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt