Auf Teneriffa

Box-Weltmeister bei Messerattacke verletzt

+
Kell Brook.

Las Palmas - Weltergewichts-Weltmeister Kell Brook ist während seines Urlaubs auf Teneriffa offenbar Opfer eines Überfalls geworden. Der 28 Jahre alte Profiboxer soll dabei mit einem Messer am Bein verletzt worden sein.

Dies berichtet der britische Sender Sky Sports News HQ am Donnerstag. Die Verletzungen seien nicht lebensgefährlich, heißt es weiter. Weitere Details wurden zunächst nicht bekannt. Der Engländer Brook, seit August IBF-Titelträger, weist eine makellose Kampfbilanz mit 33 Siegen (22 K.o.) in 33 Profikämpfen auf.

sid

Kommentare

Meistgelesen

„Welche Ehre“: Ronaldo zum vierten Mal Weltfußballer - Neid gekürt
„Welche Ehre“: Ronaldo zum vierten Mal Weltfußballer - Neid gekürt
Sammer über Rücktritt: „Wusste schnell, was ich nicht mehr will“
Sammer über Rücktritt: „Wusste schnell, was ich nicht mehr will“
Ticker zum Nachlesen: DHB-Team siegt souverän gegen Chile
Ticker zum Nachlesen: DHB-Team siegt souverän gegen Chile
Verzweifelter Aufruf: HSV sucht via Twitter vermissten Manager
Verzweifelter Aufruf: HSV sucht via Twitter vermissten Manager
Ex-Schumi-Manager: Heftige Kritik an Familie des Weltmeisters
Ex-Schumi-Manager: Heftige Kritik an Familie des Weltmeisters