Real-Star warnt vor Brasilien

Khedira über Neymar: "Tut mir wahnsinnig leid"

+
Sami Khedira (l.) hätte gerne gegen Neymar gespielt.

Berlin - Am Dienstag steigt das WM-Halbfinale gegen Brasilien. Nicht dabei: Neymar. Das Fehlen des Superstars wird von Deutschlands Mittelfeldspieler Sami Khedira bedauert. Er warnt jedoch vor den Brasilianern.

Mit großem Bedauern hat Nationalspieler Sami Khedira auf das WM-Aus von Brasiliens Stürmerstar Neymar reagiert. „Für uns und alle Fußballfans ist das eine schlechte Nachricht. Dass er nun nicht gegen uns spielen kann und für den Rest der WM ausfällt, tut mir wahnsinnig leid. Ich hätte gern gegen ihn gespielt“, sagte der defensive Mittelfeldspieler der DFB-Auswahl vor dem Halbfinale gegen den WM-Gastgeber in einem Interview der „Welt am Sonntag“.

Khedira warnte jedoch davor, den fünfmaligen Weltmeister nach dem Ausfall des Top-Stürmers zu unterschätzen. „Die Brasilianer werden auch ohne Neymar eine super Mannschaft auf den Platz stellen, die uns alles abverlangen wird“, sagte er. Man müsse im Halbfinale am Dienstag „die Herausforderung annehmen und gegen eine veränderte brasilianische Mannschaft versuchen, ins Finale einzuziehen“.

dpa

Mehr zum Thema

Kommentare

Meistgelesen

Sieben Verträge enden: FC Bayern stellt Weichen
Sieben Verträge enden: FC Bayern stellt Weichen
1860-Investor lässt Eichin rauswerfen - und attackiert Hoeneß
1860-Investor lässt Eichin rauswerfen - und attackiert Hoeneß
Bruder des toten Magdeburg-Fans hält rührende Stadion-Rede
Bruder des toten Magdeburg-Fans hält rührende Stadion-Rede
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?
BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?