Auch Southampton erfolgreich

Siege für Chelsea und Arsenal - Liverpool kriselt

+
Per Mertesacker und der FC Arsenal jubeln.

London - Erfolgreicher Tag für die deutschen Weltmeister in der Premier League: Andre Schürrle und der FC Chelsea gewinnen mit 2:1 bei den Queens Park Rangers, Per Mertesacker fertigt mit dem FC Arsenal Schlusslicht FC Burnley mit 3:0 ab.

Erfolgreicher Tag für die deutschen Fußball-Weltmeister in der Premier League: Andre Schürrle und der FC Chelsea bauten beim 2:1 (1:0) bei den Queens Park Rangers ihre Tabellenführung aus, und Per Mertesacker kletterte mit dem FC Arsenal durch den dritten Sieg in Folge mit 3:0 (0:0) gegen Schlusslicht FC Burnley auf Platz vier.

Schürrle wurde von Chelseas Teammanager Jose Mourinho in der 78. Minute für Diego Costa eingewechselt. Die Treffer für die Blues erzielten Oscar (32.) und Eden Hazard (75, Foulelfmeter).

Die Gunners siegten mit Mertesacker in der Startelf, aber ohne den weiterhin verletzten Mesut Özil. Lukas Podolski wurde in der 80. Minute eingewechselt. Alexis Sanchez (70./90.+1) und Calum Chambers (72.) trafen für Arsenal.

Der FC Southampton feierte beim 1:0 (1:0) bei Hull City den dritten Sieg in Serie und festigte Platz zwei (22 Punkte) vor Meister Manchester City (17), der am Sonntag im Stadtderby auf Rekordmeister Manchester United trifft. Southamptons Siegtreffer erzielte Victor Wanyama (3.).

Derweil läuft der FC Liverpool weiter der Musik hinterher. Die Mannschaft von Teammanager Brendan Rogers kassierte beim 0:1 (0:0) bei Newcastle United bereits die vierte Saisonpleite. Mit lediglich 14 Punkten liegt der Vizemeister weit hinter den Erwartungen zurück.

SID

Kommentare

Meistgelesen

Sieben Verträge enden: FC Bayern stellt Weichen
Sieben Verträge enden: FC Bayern stellt Weichen
1860-Investor lässt Eichin rauswerfen - und attackiert Hoeneß
1860-Investor lässt Eichin rauswerfen - und attackiert Hoeneß
Bruder des toten Magdeburg-Fans hält rührende Stadion-Rede
Bruder des toten Magdeburg-Fans hält rührende Stadion-Rede
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?
BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?